74. Kunst- und Antiquitätenauktion am 25. Mai 2024

Historika

ab 10:00 Uhr - 76 Objekte
Nr. 1
Limit: 500 EUR

Zoom


Sponton Unteroffizier, Deutschland oder Österreich, 18. Jh.

Eisen und Holz, Tülle mit zwei Haltebändern (28 cm), runde Holzstange mit Dorn, altersgemäß gute Erhaltung, Ätzung auf Klinge verputzt, L. 193 cm, Klingenlänge 26 cm


Sponton non-commissioned officer, Germany or Austria, 18th century

Iron and wood, spout with two straps (28 cm), round wooden rod with thorn, good age-appropriate condition, plastered etching on blade, length 193 cm, blade length 26 cm

Nr. 2
Limit: 60 EUR

Zoom


Orden für Fünfzigjährige Diensttreue, Anhalt, Herzog Leopold Friedrich, Ende 19. Jh.

Vorderseite mit dem Kürzel L für Leopold, unter einer Herzogkrone, seitlich Lorbeerzweige, rückseitig die Inschrift "Für fünfzigjährige Diensttreue", darunter Zweige mit Eichenlaub und Eicheln, an grünem Band mit weißer Ränderung, D. 3,3 cm
Dieser Orden wurde 1864 durch Herzog Leopold Friedrich gestiftet. Es fanden 330 Verleihungen statt. Vorliegendes Exemplar aus sächsischem Adelshaushalt.


Medal for fifty years of loyalty, Anhalt, Duke Leopold Friedrich, late 19th century

front with the abbreviation L for Leopold, under a ducal crown, laurel branches on the side, on the back the inscription "Für fünfzigjährige Diensttreue", including branches with oak leaves and acorns, on a green ribbon with white edges, d. 3.3 cm
This medal was founded in 1864 by Duke Leopold Friedrich. 330 awards took place. This copy comes from a Saxon noble household.

Zuschlag: 110 EUR

Nr. 3
Limit: 60 EUR

Zoom



Gedenk-Kreuz auf die Blockadebrecher, Kapitän Paul König, 1916

schweres Eisernes Kreuz nach dem Entwurf von Karl Friedrich Schinkel, auf den vertikalen Balken im Hochrelief das Datum: 9. Juli 1916, mittig auf dem Kreuz en face sowie recto eine bronzene Medaille montiert, bezeichnet: Kapitän Paul König - U Deutschland bzw. Zur Erinnerung an die Ankunft des ersten Handels U Bootes in Baltimore 9. Juli 1916, altersgemäß gute Erhaltung, 7,5 x 7,5 cm (HxB)
Die Rückkehr des Handels-Tauchbootes U Deutschland in Bremerhaven fand am 23. August 1916 statt, die zurückgelegte Strecke betrug 4200 Seemeilen. Es war die erste Atlantik Überquerung eines Unter-Seebootes. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Memorial cross to the blockade runners, Captain Paul König, 1916

heavy iron cross based on a design by Karl Friedrich Schinkel, the date: 9. Juli 1916 in high relief on the vertical bars, a bronze medal mounted in the middle of the cross en face and on the reverse, inscribed: Kapitän Paul König - U Deutschland bzw. Zur Erinnerung an die Ankunft des ersten Handels U Bootes in Baltimore 9. Juli 1916, good age-appropriate condition, 7.5 x 7.5 cm (HxW)
The return of the merchant submersible U Deutschland to Bremerhaven took place on August 23, 1916, the distance covered was 4200 nautical miles. It was the first Atlantic crossing by a submarine. 360 degree photo on our website.

Zuschlag: 240 EUR

Nr. 4
Limit: 50 EUR

Zoom


214 DDR-Abzeichnen und -Medaillen

davon 100 Abzeichen, 80 Auszeichnungen, 34 Medaillen von Betrieben etc., altersgemäß guter Zustand
Bitte besichtigen.


214 GDR badges and medals

including 100 badges, 80 decorations, 34 medals from companies etc., good age-appropriate condition
Please inspect by yourself.

Zuschlag: 50 EUR

Nr. 5
Limit: 80 EUR

Zoom


Paar Medaillen R. Rexerodt & F.W. Raiffeisen, 1935

Bronze, reliefiert gearbeitet, auf Vorderseite mittig Brustbilder von Friedrich Wilhelm Raiffeisen bzw. Georg Rexerodt, umlaufende Devisen "EINER FÜR ALLE - ALLE FÜR EINEN" bzw. "GEMEINNUTZ GEHT VOR EIGENNUTZ", jeweils "FS" monogrammiert, rückseitig die Lebensdaten "1818 - 1888" bzw. "1851 - 1928", in originaler Kassette, dabei eine Urkunde mit Dedikation der "Rexerodt-Denkmünze der Kurhessischen Raiffeisen-Organisation an Herrn Geheimen Jusitizrat Max Klingenbiel, Kassel 20. März 1935", Erhaltung schön, D. je 10 cm
Bei dem Entwerfer der Medaillen handelt es sich möglicherweise um den Berliner Medailleur Fritz Schulz, 1909 - 1993.


Pair of medals R. Rexerodt & F.W. Raiffeisen, 1935 Bronze, worked in relief, half-length portraits of Friedrich Wilhelm Raiffeisen and Georg Rexerodt in the middle of the front, mottoes "INER FÜR ALLE - ALLE FÜR EINEN" (ONE FOR ALL - ALL FOR ONE) or "GEMEINNUTZ GEHT VOR EIGENNUTZ" (COMMON USE OVER SELF-USE), each monogrammed "FS", on the reverse the dates of life "1818 - 1888" or "1851 - 1928", in the original cassette, with a certificate with the dedication of the "Rexerodt-Denkmünze der Kurhessischen Raiffeisen-Organisation an Herrn Geheimen Jusitizrat Max Klingenbiel, Kassel 20. März 1935" (Rexerodt commemorative coin of the Kurhessischen Raiffeisen Organization to Mr. Privy Judicial Councilor Max Klingenbiel, Kassel March 20, 1935), good condition, diameter 10 cm each The designer of the medals is may be the Berlin medalist Fritz Schulz, 1909 - 1993.

Zuschlag: 80 EUR

Nr. 6
Limit: 120 EUR

Zoom


Aristokratiebecher, 5. Hannoversches Infanterie-Regiment Nr. 165 Quedlinburg, Goslar, Blankenburg, um 1900

farbloses Glas in Becherform, abgesetzter Stand mit sechs kreisförmig angeordneten eingestochenen Luftblasen, mittig eine weitere Blase, leicht konischer Korpus, Lippe breit vergoldet, auf der Wandung in feiner Gravur das Regimentszeichen unter fünfzackiger Krone, altersgemäß gute Erhaltung, H. 15 cm


Aristocracy beaker, 5th Hanover Infantry Regiment No. 165 Quedlinburg, Goslar, Blankenburg, around 1900

colorless glass in the shape of a cup, offset stand with six engraved air bubbles arranged in a circle, another bubble in the middle, slightly conical body, lip broadly gilded, the regimental symbol finely engraved on the wall under a five-pointed crown, good age-appropriate condition, h. 15 cm

Zuschlag: 120 EUR

Nr. 7
Limit: 60 EUR

Zoom


Hutschenreuther Mokkatasse mit Untertasse, Niedersächsisches Feldartillerie-Regiment Nr. 46 Wolfenbüttel, Celle, um 1920

Porzellan, weiß, glasiert, Boden bezeichnet mit Marke der Porzellanmanufaktur Hutschenreuther, Hohenberg an der Eger, Vertriebsmarke Gustav Gahren in Wolfenbüttel, Mokkatasse mit Untertasse, auf der Tassenwandung das Regimentszeichen in Golddruck, vergoldete Ränder, altersgemäß gute Erhaltung, H. 6 cm


Hutschenreuther mocha cup with saucer, Lower Saxony Field Artillery Regiment No. 46 Wolfenbüttel, Celle, around 1920

porcelain, white, glazed, base marked with the mark of the Porzellanmanufaktur Hutschenreuther, Hohenberg an der Eger, sales mark Gustav Gahren in Wolfenbüttel, mocha cup with saucer, the regimental symbol in gold print on the cup wall, gilded edges, good age-appropriate condition, h. 6 cm

Nr. 8
Limit: 60 EUR

Zoom


S. M. Kreuzer "König Wilhelm"

Farblithografie/Papier, montiert auf Untersatz mit Goldrand, unten rechts im Stein signiert (nicht aufgelöst) und datiert, (18)99, auf Untersatz betitelt, Darstellung des Schiffes I. Klasse der preußischen Marine, aus der Mappe "Deutschland zur See", herausgegeben von Bernhard Teutsch-Lerchenfeld, altersgemäß guter Zustand, partiell leicht berieben, Untersatz knickspurig und fleckig, Darstellung 20,5 x 33 cm (HxB), Passepartout, Gesamtmaß 40,5 x 52,5 cm (HxB)


S. M. Cruiser "König Wilhelm"

color lithograph on paper, mounted on a base with gold rim, signed (not resolved) and dated in the stone lower right, (18)99, titled on the base "S. M. Kreuzer I. Klasse König Wilhelm", depiction of the ship of the Prussian Navy, from the portfolio "Deutschland zur See", published by Bernhard Teutsch-Lerchenfeld, good age-appropriate condition, slightly rubbed in places, base creased and stained, image 20.5 x 33 cm (HxW), passe-partout, overall dimensions 40.5 x 52.5 cm (HxW)

Nr. 9
Limit: 60 EUR

Zoom


S. M. Kreuzer "Hansa"

Farblithografie/Papier, montiert auf Untersatz mit Goldrand, unten rechts im Stein signiert (nicht aufgelöst), auf Untersatz betitelt, Darstellung des Schiffs II. Klasse der deutschen Marine, aus der Mappe "Deutschland zur See", herausgegeben von Bernhard Teutsch-Lerchenfeld, altersgemäßer Zustand, partiell fleckig und berieben, Untersatz gebräunt und knickspurig, Darstellung 20 x 33 cm (HxB), Passepartout, Gesamtmaß 40,5 x 52,5 cm (HxB)


S.M. Cruiser "Hansa"

color lithograph on paper, mounted on a base with gold rim, signed in the stone lower right (not resolved), titled on base "S. M. Kreuzer II. Klasse Hansa", depiction of the ship of the German Navy, from the portfolio "Deutschland zur See", published by Bernhard Teutsch-Lerchenfeld, age-appropriate condition, partially stained and rubbed, base browned and creased, image 20 x 33 cm (HxW), passe-partout, overall dimensions 40.5 x 52.5 cm (HxW)

Nr. 10
Limit: 500 EUR

Zoom


Sponton, wohl Frankreich, 18. Jh.

Eisen und Holz, Klinge in Form einer Sonne stark überarbeitet, einfacher Holzstiel ohne Dorn (Original?), altersgemäß gute Erhaltung, L. 215 cm, Klingenlänge Klinge mit Tülle 34,5 cm


Spontoon, probably France, 18th century

Iron and wood, blade in the shape of a sun heavily reworked, simple wooden handle without thorn (original?), , good age-appropriate condition, L. 215 cm, blade length blade with nozzle 34.5 cm

Zuschlag: 500 EUR

Nr. 11
Limit: 50 EUR

Zoom


Konvolut verschiedener Geschosshülsen

Kaliber 4 bis 11 cm, verschiedene Hersteller (meist russisch), altersgemäße Erhaltung


Lot of various bullet casings

caliber 4 to 11 cm, various manufacturers (mostly Russian), age-appropriate condition

Nr. 12
Limit: 220 EUR

Zoom



Silberpokal, Mitteldeutsches Bundesschießen, Zwickau, Sachsen, 1901

800/- Silber, gepunzt mit Halbmond, Krone und Feingehaltsmarke 800, verschlagene Werkstättenmarke, möglicherweise Walter Hermann in Halle/Saale, feiner Silberpokal aus dem Jugendstil, innen vergoldet, runder Stand mit stilisiertem Wurzel- und Eichenlaubdekor, en face das Wappen der Stadt Zwickau mit der Inschrift: 19. MITTELDEUTSCHES BUNDESSCHIESSEN ZWICKAU 7.-14. JULI 1901, rückseitig eine Zielscheibe mit vierblättrigem Kleeblatt, unterlegt von gekreuzten Gewehren und bekrönt mit einem Schützenhut, Erhaltung sehr schön, H. 20,5 cm, G. 271 g
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Silver cup, Central German Federal Shooting, Zwickau, Saxony, 1901

800/- silver, hallmarked with crescent, crown and fineness mark 800, workshop mark (indistinct), possibly Walter Hermann in Halle/Saale, fine Art Nouveau silver cup, gilded inside, round stand with stylized root and oak leaf decoration, en face the coat of arms of the city of Zwickau with the inscription: 19. MITTELDEUTSCHES BUNDESSCHIESSEN ZWICKAU 7.-14. JULI 1901, on the reverse a target with a four-leaf clover, underlaid with crossed rifles and crowned with a rifleman's hat, very fine condition, h. 20.5 cm, w. 271 g
360 degree photo on our website.

Zuschlag: 330 EUR

Nr. 13
Limit: 60 EUR

Zoom


"Der gefangene Kaiser Napoleon III."

Lithografie/Papier, unsigniert, unterhalb der Darstellung betitelt und mit Personenbezeichnungen "Der gefangene Kaiser Napoleon III. empfängt den Sieger im Schlosse Bellevue bei Sedan am 2ten September 1870", nach dem Gemälde von Bartsch, der Deutsche Kaiser Wilhelm I. trifft zu Pferde mit seiner preußischen Gefolgschaft vor dem Schloss auf den französischen Kaiser nach der verlorenen Schlacht von Sedan, restaurierungsbedürftig, gebräunt, fleckig, gewellt, stark beriebene Partie am rechten Rand der Darstellung, Darstellung 38,5 x 50,5 cm (HxB), gerahmt, Rahmen bestoßen, Gesamtmaß 60 x 68,5 cm (HxB)


Meeting between Emperor Napoleon III and Kaiser Wilhelm I

lithograph on paper, unsigned, titled below the depiction and with personal names "Der gefangene Kaiser Napoleon III. empfängt den Sieger im Schlosse Bellevue bei Sedan am 2ten September 1870", after the painting by Bartsch, the German Emperor Wilhelm I with his Prussion entourage on horseback meets the French Emperor in front of the castle after the lost Battle of Sedan, in need of restoration, browned, stained, wavy, heavily rubbed part on the right edge of the depiction, image 38.5 x 50.5 cm (HxW), framed, frame bumped, overall dimensions 60 x 68.5 cm (HxW)

Nr. 14
Limit: 80 EUR

Zoom


Zwei Barten, Harz, Deutschland, 20. Jh.

eine Barte in Parademanier mit Brandmalerei auf dem Stil, die Axt graviert, die andere Barte in schlichter Ausführung, Sammleranfertigungen, altersgemäße Erhaltung, L. 84,5 bzw. 89 cm


Two minig axes / hatchets, Harz, Germany, 20th century

one hatchet in parade style with pyrography on the handle, the axe engraved, the other hatchet in a simple design, collector's items, age-appropriate condition, length 84.5 or 89 cm

Zuschlag: 90 EUR

Nr. 15
Limit: 60 EUR

Zoom


Acht historische Bierzeichen / Biermarken, Herzogliches Brauhaus Tegernsee, Forsting, Mitte 20. Jh.

Aluminum, jeweils zwei Bierzeichen Herzogliches Brauhaus Tegernsee, Gut für 1 Liter Bier bzw. Gut für 1/2 Liter Bier, Brauerei Forsting 1/2 Liter Bier, zwei anonyme Marken mit Darstellung eines Daubenkruges Gut für 1/2 Liter, altersgemäß gute Erhaltung


Eight historical beer medals / beer coins, Herzogliches Brauhaus Tegernsee, Forsting, mid-20th century

aluminum, two beer marks each Herzogliches Brauhaus Tegernsee, Gut für 1 Liter Bier or Gut für 1/2 Liter Bier, Forsting Brewery 1/2 Liter Bier, two anonymous marks depicting a staves jug Gut für 1/2 Liter, good age-appropriate condition

Nr. 16
Limit: 30 EUR

Zoom


Erinnerungsglas zum 100. Geburtstag Kaiser Wilhelm I., 1897

Deutsche Glashütte, Becher aus farblosem Glas, leicht konische Form, vergoldete Lippe, auf Wandung Darstellung von Kaiser Wilhelm I., seitliche Sprüche "Deutschlands Erbauer - Du deutscher Hort, in deutscher Seele lebst Du fort", unterhalb der Darstellung Reichsadler mit Trophäen sowie Datum 22. März, oberhalb der Darstellung Reichskrone, Erhaltung sehr schön, H. 12 cm


Commemorative glass for the 100th birthday of Kaiser Wilhelm I, 1897

German glassworks, cup made of colorless glass, slightly conical shape, gilded lip, on the wall a depiction of Kaiser Wilhelm I, on the side sayings "Deutschlands Erbauer - Du deutscher Hort, in deutscher Seele lebst Du fort" (Germany's builder - you German hoard, in German soul you live on), below depiction an imperial eagle with trophies and the date March 22nd, above depiction the imperial crown, very good condition, height 12 cm

Zuschlag: 30 EUR

Nr. 17
Limit: 40 EUR

Zoom


24 Miniaturfiguren Französischer Soldaten, Befreiungskriege / Völkerschlacht

neuzeitlich vollrund gearbeitete Figuren, Weißmetallguss, vielfarbig staffiert, jeweils unter dem Sockel betitelt: Artillerist, Garde Grenadier, Neapolitanischer Gardist, Adlerträger, Marketenderin, Kadett, Artillerist, Gardist zu Fuß, Jägertrompeter, Linien Infanterist, Grenadier der Alten Garde, Karabinieri, Husar, Sergeant, Kurassier, Sapeur, Cap. Husar, General Desaix, Marschall Berthier, Grenadier der Ital. Garde, Garde Kavallerist, Marine Fusilier, Fuß Artillerist, Höhe bis 8 cm, mit dem Herstellersignet: delPrado Collection
Mit "General Desaix" meinen die Franzosen Moritz von Sachsen, geboren 1696 in Goslar als ein Sohn August des Starken und der Aurora von Königsmarck, die auch Pröpstin von Quedlinburg war. Moritz wird von den Franzosen hochverehrt und hier einfach als Volksheld in die Zeit der Befreiungskriege transferiert. Nach seinem Tod bestimmte der französische König, dass Moritz nicht in katholischer französischer Erde beigesetzt werden sollte, sondern seinem Glauben entsprechend in protestantischer Erde. Man bestimmte Straßburg als östlichste Stadt mit zudem protestantischen Gläubigen als letzte Ruhestätte. Dort ließ der König für seinen Feldherrn Moritz eines der monumentalsten Grabmäler der europäischen Kunstgeschichte durch den Bildhauer Pigalle in der protestantischen Thomaskirche errichten. Ein weiteres Denkmal des "Genenral Desaix" befindet sich in Straßburg vor der Alten Börse.


24 miniature figures of French soldiers, wars of liberation / battle of nations

modern fully round figures, cast white metal, decorated in many colors, each titled under the base: artilleryman, guard grenadier, Neapolitan guardsman, eagle bearer, sutler, cadet, artilleryman, guardsman on foot, hunter trumpeter, line infantryman, grenadier of the Old Guard, carbine, hussar, Sergeant, Curassier, Sapeur, Cap. Hussar, General Desaix, Marshal Berthier, Italian Grenadier. Guard, Guard Cavalryman, Marine Fusilier, Foot Artilleryman, height up to 8 cm, with the manufacturer's signet: delPrado Collection
By "General Desaix" the French mean Maurice of Saxony, born in 1696 in Goslar as a son of August the Strong and Aurora von Königsmarck, who was also provost of Quedlinburg. Moritz is highly revered by the French and is simply transferred here as a folk hero to the time of the wars of liberation. After his death, the French king decided that Maurice should not be buried in Catholic French soil, but in Protestant soil in accordance with his faith. Strasbourg was designated as the easternmost city with Protestant believers as the final resting place. There the king had one of the most monumental tombs in European art history built for his general Maurice by the sculptor Pigalle in the Protestant St. Thomas Church. Another monument to "Genenral Desaix" can be found in Strasbourg in front of the Old Stock Exchange.

Zuschlag: 40 EUR

Nr. 18
Limit: 330 EUR

Zoom


Österreich-Ungarn / K.u.K.-Monarchie Offiziers-Kappe, um 1914

I. Weltkrieg, elegante Offizierskappe aus schwarzem Tuch, komplett mit allen Beschlägen, vorne Agraffe und Knopf in ungarischen Farben, umlaufend Kordel in Gold mit schwarzen Durchzügen, schwarzer Lacklederriemen und Lederschirm, innen mit hellem Lederschweißband, Herstelleretikett "Rohrer Mihály", Erhaltung sehr schön, H. ca. 14 cm


Austria-Hungary / Imperial and Royal Monarchy officer's cap, around 1914

First World War, elegant officer's cap made of black cloth, complete with all fittings, front clasp and button in Hungarian colors, all around cord in gold with black stripes, black patent leather strap and leather peak, inside with light leather sweatband, manufacturer's label "Rohrer Mihály", very good condition, height approx. 14 cm

Zuschlag: 330 EUR

Nr. 19
Limit: 70 EUR

Zoom


Zwei Barten, Harz, Deutschland, Ende 19. Jh.

aus professioneller Fertigung, der Schuss schwarz lackiert bzw. Malakkarohr, die Monturen im Messing mit rückseitiger Schnecke, Spitzen in Metall montiert, altersgemäße Erhaltung, L. 86 bw. 89 cm


Two mining axes / hatchets, Harz, Germany, late 19th century

from professional production, the shaft painted black or Malacca reed, the mounts in brass with a scroll on the back, tips mounted in metal, age-appropriate condition, length 86 bw. 89cm

Nr. 20
Limit: 120 EUR

Zoom


Acht Bücher, 2. Weltkrieg

Wolfgang Willrich "Des Edlen ewiges Reich", Heinrich Blume "So ward das Reich", Oberst Polte "Und wir sind doch geflogen", Clemens Laar "Kampf in der Wüste", Hans Rabl "Das Ziel in den Wolken", Soldat Wuppy "Ein heiteres Landserbuch", Wolfgang Lüth / Claus Korth "Boot greift wieder an" und Hellmut H. Führing "Wir funken für Franco", altersgemäßer, gebrauchter Zustand, teilweise gebräunt, fleckig und beschriftet
Bitte besichtigen.


Eight books, World War II

Wolfgang Willrich "Des Edlen ewiges Reich", Heinrich Blume "So ward das Reich", Oberst Polte "Und wir sind doch geflogen", Clemens Laar "Kampf in der Wüste", Hans Rabl "Das Ziel in den Wolken", Soldat Wuppy "Ein heiteres Landserbuch", Wolfgang Lüth / Claus Korth "Boot greift wieder an" and Hellmut H. Führing "Wir funken für Franco", age-appropriate, used condition, partly browned, stained and inscribed
Please inspect by yourself.

Nr. 21
Limit: 40 EUR

Zoom


22 Miniaturfiguren englischer Soldaten, Befreiungskriege / Völkerschlacht

neuzeitlich vollrund gearbeitete Figuren, Weißmetallguss, vielfarbig staffiert, jeweils unter dem Sockel betitelt: Major 15. Husaren Rgt., Fusilier York Rangers, Horse Guard, Highlanders Gordon 92nd, General Duke of Bailen, Goldstream Garde, Horse Artillerie, General Beresford, Scots Greys, 54th Infanterie, 71st Inf. Rgt., Inniskilly Dragoner, Fuß Gardist, Marine Infanterie, Schott. Fusilier, Admiral Nelson, 71st Highländer Schottland, Roy. Artillerie, British Husar, Duke of Wellington, Offizier Engineers, British General Robert Craufurd, Höhe bis 8 cm, mit dem Herstellersignet: delPrado Collection


22 miniature figures of English soldiers, wars of liberation / battle of nations

Modern fully round figures, cast white metal, decorated in many colors, each titled under the base: Major 15th Hussars Rgt., Fusilier York Rangers, Horse Guard, Highlanders Gordon 92nd, General Duke of Bailen, Goldstream Guard, Horse Artillery, General Beresford, Scots Grays , 54th Infantry, 71st Inf. Rgt., Inniskilly Dragoons, Foot Guardsman, Marine Infantry, Bulkhead. Fusilier, Admiral Nelson, 71st Highlander Scotland, Roy. Artillery, British Hussar, Duke of Wellington, Officer Engineers, British General Robert Craufurd, height up to 8 cm, with the manufacturer's signet: delPrado Collection

Zuschlag: 40 EUR

Nr. 22
Limit: 200 EUR

Zoom


Statuette Fußballer, FC St. Pauli, Spielerpass 1937, Schienbeinschoner

bronzierter Metallguss eines Stürmers mit Ball, gekleidet im Stil der 1930er Jahre, auf Marmor montiert, H. 28 cm, dazu drei Dokumente: DFB Spielerpass 1937, Meisterschafts-Urkunde FC St. Pauli 1948 sowie 1950, jedes Dokument mit der originalen Unterschrift des Präsidenten Wilhelm Koch, dazu ein historischer Schienbeinschutz, 23,5 x 16 cm (HxB), altersgemäß gute Erhaltung
Das Millerntor Stadion des FC St. Pauli war von 1970 bis 1998 nach Wilhelm Koch, dem langjährigen Präsidenten des FC St. Pauli benannt.


Figurine footballer, FC St. Pauli, player passport 1937, shin pad

bronzed metal cast of a striker with ball, dressed in the style of the 1930s, mounted on marble, h. 28 cm, with three documents: DFB player pass 1937, championship certificate FC St. Pauli 1948 and 1950, each document with the original signature of the president Wilhelm Koch, with a historical shin pad, 23.5 x 16 cm (HxW), good age-appropriate condition
The Millerntor Stadium of FC St. Pauli was named after Wilhelm Koch, the long-time president of FC St. Pauli, from 1970 to 1998.

Nr. 23
Limit: 60 EUR

Zoom


Zwei Fotos und ein Abzeichen, Roter Frontkämpferbund, um 1930

zwei originale Fotos in Postkartengröße, betitelt: "Parade Frontkämpferbund KPD Frankfurt 1930" sowie "Musik-Korps Roter Frontkämpferbund Thälmann", dazu das Mitgliederabzeichen in emailliertem Metall, runde Form mit Darstellung einer geballten roten Faust, umlaufende Inschrift ROTER FRONTKÄMPFERBUND EV, altersgemäße Erhaltung, korridiert, ohne die Nadel


Two photos and a badge, Alliance of Red Front-Fighters, around 1930

two original postcard-sized photos, titled: "Parade Frontkämpferbund KPD Frankfurt 1930" and "Musik-Korps Roter Frontkämpferbund Thälmann", with a membership badge in enameled metal, round shape with a depiction of a clenched red fist, surrounding inscription ROTER FRONTKÄMPFERBUND EV, age-appropriate condition, corroded, without the needle

Zuschlag: 80 EUR

Nr. 24
Limit: 800 EUR

Zoom


Großer Villeroy & Boch, Mettlach Wandteller, 1894

Steinzeug, geritzt, vielfarbig ausgelegt, rückseitig bezeichnet, Modell-Nr. 2146, Türmchenmarke, "GEGEN NACHBILDUNG GESCHÜTZT", Militärisches Dekormotiv: Preußische Garde - Infanterie im Manöver, vergoldeter Rand, altersgemäß gute Erhaltung, D. 38  cm


Large Villeroy & Boch, Mettlach wall plate, 1894

stoneware, scratched, multicolored, inscribed on the back, model no. 2146, turret mark, decorative motif: Prussian Guard - infantry in maneuvers, gilded edge, good age-appropriate condition, d. 38 cm

Nr. 25
Limit: 100 EUR

Zoom


Wandatlas "Der Krieg von 1866"

Karte aus mehreren Teilen zusammengesetzt, auf Leinen aufgezogen, oben rechts ausführlich bezeichnet Haack-Hertzberg, Großer Historischer Wandatlas, Abt. V, Karten zur Kriegsgeschichte von Deutschland, a) Strategische Karten, Nr. 14, in einer handschriftlich bezeichneten Mappe, Karte rückseitig und Mappe mit Reichsadler-Stempel, Verlag Justus Perthes, Gotha, altersgemäß guter Zustand, leichte Gebrauchsspuren, Gesamtmaß 109,5 x 161,5 cm (HxB)


Wall atlas about the war of 1866

map composed of several parts, mounted on linen, inscribed in detail upper right "Haack-Hertzberg, Großer Historischer Wandatlas, Abt. V, Karten zur Kriegsgeschichte von Deutschland, a) Strategische Karten, Nr. 14", in a folder with handwriting, map on the back and folder with imperial eagle stamp, publisher Justus Perthes, Gotha, good age-appropriate condition, slight signs of use, overall dimensions 109.5 x 161.5 cm (HxW)

Nr. 26
Limit: 100 EUR

Zoom



Reservistentasse des Herman Randhahn, Gardes du Corps, 5. Esk., Potsdam, 1891

Porzellan, weiß, glasiert, Tasse im Boden gemarkt, blaue Adlermarke mit dem Monogramm CT für die Manufaktur Carl Tielsch in Altwasser/Niederschlesien, auf der Wandung die vielfarbige Darstellung eines preußischen Leibgardisten zu Pferde, der Helm mit Paradeadler, die Tasse seitlich betitelt sowie mit Widmung an die liebe Schwester Therese, Ohrenhenkel, vergoldete Lippe, passende Untertasse der Manufaktur Krister in Waldenburg/Niederschlesien, vergoldeter Rand sowie goldener Fülldekor, Erhaltung schön, Tasse H. 8 cm cm, Untertasse D. 15 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Reservists' cup from Herman Randhahn, Gardes du Corps, 5th Esk., Potsdam, 1891

porcelain, white, glazed, cup marked on the base, blue eagle mark with the monogram CT for the Carl Tielsch factory in Altwasser/Lower Silesia, on the wall the multicolored depiction of a Prussian bodyguard on horseback, the helmet with a parade eagle, the cup titled on the side and with dedication to dear sister Therese, ear handle, gold-plated lip, matching saucer from the Krister factory in Waldenburg/Lower Silesia, gold-plated edge and gold filling decoration, good condition, cup h. 8 cm cm, saucer d. 15 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 27
Limit: 120 EUR

Zoom


Drei Seidenbilder Deutscher Kaiser, deutsche Weberei, um 1916

die Portraits der drei Kaiser des Zweiten Deutschen Reiches in feinster Seidenweberei, Wilhelm I., Friedrich III., Wilhelm II., jeweils mit patriotischen Attributen wie Deutsche Reichsflagge, Kaiserliche Standarte, aber auch Kornblumen, jeweils einzeln unter Glas in beschnitzter Holzleiste gerahmt, altersgemäß gute Erhaltung, bis 23,8 x 18 cm (HxB)


Three silk pictures of the German Emperor, German weaving mill, around 1916

the portraits of the three emperors of the Second German Empire in the finest silk weaving, Wilhelm I, Friedrich III, Wilhelm II, each with patriotic attributes such as the German imperial flag, imperial standard but also cornflowers, each individually framed under glass in a carved wooden frame, good age-appropriate condition, up to 23.8 x 18 cm (HxW)

Zuschlag: 120 EUR

Nr. 28
Limit: 330 EUR

Zoom


Französischer Offiziersdegen, um 1830

ohne Hersteller, Ebenholz, Stahl und Messing, Dreikantklinge im unteren Drittel gebläut und goldtuschiert (berieben), Bügelgefäß Buntmetall versilbert mit gerilltem Ebenholzgriff, Stichblatt mit Loorbeerkranz und zwei gekreuzten Schwerten, altersgemäße Erhaltung, L. 92 cm, Klingenlänge 78 cm
Bitte besichtigen.


French officer's sword, around 1830

without manufacturer, ebony, steel and brass, triangular blade in the lower third blued and gold inked (rubbed), silver-plated non-ferrous metal bow hilt with grooved ebony handle, guard plate with laurel wreath and two crossed swords, age-appropriate condition, length 92 cm, blade length 78 cm Please inspect by yourself.

Nr. 29
Limit: 180 EUR

Zoom


Pallasch

ohne Hersteller, Eisen und Holz, nicht identifizierter Pallasch, Stahlklinge mit Rückengrad, Eisenbügelgefäß, Holzgriff, Eisenscheide mit einem Tragehaken und Schleppblech, Bügel graviert "R2H51", altersgemäß gute Erhaltung, L. 108 cm, Klingenlänge 90 cm
Bitte besichtigen.


Pallash

without manufacturer, iron and wood, unidentified pallasch, steel blade with spine, iron bow hilt, wooden handle, iron scabbard with a carrying hook and drag plate, bow engraved "R2H51", good age-appropriate condition, length 108 cm, blade length 90 cm Please inspect by yourself.

Zuschlag: 180 EUR

Nr. 30
Limit: 100 EUR

Zoom


KPM Berlin Tasse mit "Eisernem Kreuz" und Untertasse

Porzellan, grauer Fond, Goldstaffage, im Boden Zeptermarke mit rotem Reichsapfel und Kriegsmarke, patriotische Tasse mit hochgezogenem Henkel, zentral Kartusche mit Eisernem Kreuz mit Krone, Wilhelm-Monogramm und Datierung "1914" umrankt von gemalten Lorbeerzweigen, altersgemäß guter Zustand, Tasse H. 8,5 cm, beigegeben eine weitere KPM Berlin Tasse mit Eisernem Kreuz und Schwanenhals-Henkel, beschädigt, Henkel und Mündung geklebt, Krallenfuß mit Fehlstelle, H. 13 cm


KPM Berlin cup with "Iron Cross" and saucer

porcelain, grey background, gold decoration, scepter mark with red imperial orb and war mark in the base, patriotic cup with raised handle, central cartouche with iron cross with crown, Wilhelm monogram and date "1914" surrounded by painted laurel branches, good age-appropriate condition, cup h. 8.5 cm, included another KPM Berlin cup with iron cross and swan neck handle, damaged, handle and mouth glued, claw foot with missing part, h. 13 cm

Zuschlag: 110 EUR

Nr. 31
Limit: 220 EUR

Zoom


Fotografie der Totenkopfhusaren, Braunschweig

Fotografie/Karton, vier Männer des Braunschweigischen Husaren-Regiments Nr. 17 mit Pelzmütze, Bandelier und Säbel, Passepartout, hinter Glas gerahmt, dabei ein Einzelfoto / Portrait des rechts auf dem Stuhl sitzenden Husaren aus dem Fotoatelier W. Kleinschmidt, Braunschweig, ungerahmt, altersgemäße Erhaltung, fleckig, Gesamtmaß 36,5 x 31 cm (HxB)


Photography of the Skull Hussars, Brunswick

photograph on cardboard, four men of the 17th regiment of the Brunswick Hussars with fur hat, bandolier and saber, passe-partout, framed behind glass, with a single photo / portrait of the hussar sitting on the chair on the right from the photo studio W. Kleinschmidt, Brunswick, unframed, age-appropriate condition, stained, overall dimensions 36.5 x 31 cm (HxW)

Zuschlag: 220 EUR

Nr. 32
Limit: 150 EUR

Zoom


KPM Berlin Tasse mit "Eisernem Kreuz" und Untertasse

Porzellan, kobaltblauer Fond, Goldstaffage, im Boden Zeptermarke mit rotem Reichsapfel und Kriegsmarke, Dekornummer "125/584", patriotische Tasse in Glockenform auf rundem Fuß mit Volutenhenkel, zentral Kartusche mit Eisernem Kreuz mit Krone, Wilhelm-Monogramm und Datierung "1914" umrankt von goldradierten Lorbeerzweigen, altersgemäß guter Zustand, kleiner Brandfehler im Boden der Tasse, Goldstaffage partiell leicht berieben, Tasse H. 12 cm


KPM Berlin cup with "Iron Cross" and saucer

porcelain, cobalt blue background, gold decoration, scepter mark with red imperial orb and war mark in the base, decor number "125/584", patriotic bell-shaped cup on a round base with volute handle, central cartouche with an iron cross with crown, Wilhelm monogram and date "1914" framed with gold-etched laurel branches, good age-appropriate condition, small fire defect in the bottom of the cup, gold decoration slightly rubbed in places, cup h. 12 cm

Zuschlag: 170 EUR

Nr. 33
Limit: 220 EUR

Zoom


Große Deckeldose, Crefelder Rennverein von 1911, Preis der Rheinprovinz 1928

Glas und 800/- Silber, opulente Deckeldose aus Bleikristallglas, runder Stand mit Sternschliff im Boden, hochgezogen die bauchige Wandung, auf dem Korpus überreicher Schnittdekor mit geometrischen Motiven, Lippe und scharnierter Deckel in Silber, der silberne einmal gestufte Deckelrand mit reliefiertem Blumenfries gearbeitet, mittig auf dem Deckel das fein gravierte Wappen des Crefelder Rennvereins von 1911 sowie die Widmung: Dem Trainer des Sieges im Preis der Rheinprovinz - Krefeld, 26. September 1928, rückseitig unterhalb des Scharniers die Punzen: Halbmond, Krone, 800, Werkstättenmarke des Wilhelm Binder in Schwäbisch Gmünd, Vertriebsmarke des Juweliers Schmuck, altersgemäß sehr guter Zustand, 12,5 x 26 cm (HxD)


Large lidded box, Crefeld racing club from 1911, prize of the Rhine Province in 1928

glass and 800/- silver, opulent lidded box made of lead crystal glass, round stand with star cut in the base, the bulbous wall raised, on the body abundant cut decoration with geometric motifs, lip and hinged lid in silver, the silver once stepped edge of the lid with relief floral frieze, in the middle of the lid is the finely engraved coat of arms of the Crefeld racing club from 1911 as well as the dedication: Dem Trainer des Sieges im Preis der Rheinprovinz - Krefeld, 26. September 1928, on the back below the hinge the hallmarks: crescent, crown, 800, Wilhelm Binder's workshop mark in Schwäbisch Gmünd, sales mark of the jeweler Schmuck, very good age-appropriate condition, 12.5 x 26 cm (HxD)

Zuschlag: 220 EUR

Nr. 34
Limit: 80 EUR

Zoom


Taschenuhr als Medaille, Frankreich, 1. Hälfte 20. Jh.

Buntmetall versilbert, innen als Benzinfeuerzeug eingerichtet, außen in Form der gleich aussehenden Bronze-Medaille, auf vorderem Deckel geprägte Ansicht einer Fabrikhalle mit Arbeiter, darüber Szene eines Schützengrabens mit französischen Soldaten, die Gewehre im Anschlag, betitelt wohl "AUX POILUS D´ USINE", rückseitige eine Kartusche für die Besitzergravur, darüber ein fünfzackiger (kommunistischer) Stern, Inschrift "PAR LE SOLDAT PAR L´OUVRIER A VICTOIRE" (VOM SOLDATEN VOM ARBEITER ZUM SIEG), verschiedene Künstlersignaturen, altersgemäße Erhaltung, Versilberung berieben, eingedellt, deutliche Nutzungsspuren, D. 4,5 cm
Seltenes Objekt der französischen Kriegspropaganda.


Pocket watch as a medal, France, 1st half of the 20th century

Silver-plated non-ferrous metal, inside set up as a petrol lighter, outside in the form of the identical-looking bronze medal, on the front cover an embossed view of a factory hall with workers, above it a scene of a trench with French soldiers, rifles at the ready, probably titled "AUX POILUS D´USINE", on the back a cartouche for the owner's engraving, above a five-pointed (communist) star, inscription "PAR LE SOLDAT PAR L'OUVRIER A VICTOIRE" (FROM SOLDIER FROM WORKER TO VICTORY), various artist's signatures, age-appropriate condition, silver plating rubbed, dented, clear signs of useage, diameter 4.5 cm
Rare object of French war propaganda.

Nr. 35
Limit: 40 EUR

Zoom


20 Miniaturfiguren französischer Soldaten, Befreiungskriege / Völkerschlacht

neuzeitlich vollrund gearbeitete Figuren, Weißmetallguss, vielfarbig staffiert, jeweils unter dem Sockel betitelt: Napoleon Bonaparte, Jäger zu Pferd, Flanquer, Lancier, Linien Infanterist, Pariser Grenadier, Voltigeur, Ehrengardist, Dragoner 4eme, Kavallerist, Tiraleur, Marine Offizier, Husar Brigadier, Marine Leutnant, General Lasalle, Jäger, Train Offizier, 2eme Lancier, 82 "Marie Louise" Infanterist, Marschall Murat, Höhe bis 8 cm, mit dem Herstellersignet: delPrado Collection


20 miniature figures of French soldiers, wars of liberation / battle of nations

modern fully round figures, cast white metal, decorated in many colors, each titled under the base: Napoleon Bonaparte, Hunter on Horseback, Flanquer, Lancer, Line Infantryman, Parisian Grenadier, Voltigeur, Honor Guard, Dragoon 4eme, Cavalryman, Tiraleur, Marine Officer, Hussar Brigadier, Marine lieutenant, General Lasalle, hunter, train officer, 2eme lancer, 82 "Marie Louise" infantryman, Marshal Murat, height up to 8 cm, with the manufacturer's signet: delPrado Collection

Zuschlag: 40 EUR

Nr. 36
Limit: 240 EUR

Zoom


Wohl französicher Zierdegen, um 1850

mit Hersteller (nicht identifizierbar), Griff Messing versilbert mit Perlmutteinlage, durchbrochener Knauf, Stichblatt mt Voluten und nicht graviertem Spiegel, schmale, linsenförmige Eisenklinge mit Ziergravuren, nicht passende Lederscheide, altersgemäße Erhaltung, Gefäß verputzt, Klinge mit leichtem Flugrost und leichten Scharten, L. mit Scheide 98 cm, Klingenlänge 76 cm
Bitte besichtigen.


Probably a French decorative sword, around 1850

with manufacturer (not identifed), silver-plated brass handle with mother-of-pearl inlay, openwork pommel, guard plate with volutes and unengraved mirror, narrow, lens-shaped iron blade with decorative engravings, mismatched leather sheath, age-appropriate condition, plastered vessel, blade with slight rust and slight nicks, length with sheath 98 cm, blade length 76 cm Please inspect by yourself.

Nr. 37
Limit: 80 EUR

Zoom


Silberne Erinnerungsmedaille zum 25. Regierungsjubiläum, Anhalt, Herzog Friedrich I., 1896

Vorderseite mit einem Brustbild des Herzogs in Uniform mit Ordensschnalle, Perlrand, rückseitig die Figur der Victoria mit drei Putten sowie den Daten 22. Mai 1871 - 1896, montiert an Band mit rosafarbenem Mittelstreifen und grün-goldenen Seitenstreifen, mit einem Etikett von Otto Ackermann, Hoflieferant, Dessau, D. 3,2  cm
Entwurf von Otto Lessing, Berlin. Von dieser Medaille wurden nach Angaben in der Literatur etwa 682 Exemplare geprägt.


Silver commemorative medal for the 25th government anniversary, Anhalt, Duke Friedrich I, 1896

front with a bust of the Duke in uniform with medal buckle, pearl rim, reverse with the figure of Victoria with three putti and the dates 22. Mai 1871 - 1896, mounted on a ribbon with a pink central stripe and green-gold side stripes, with a label by Otto Ackermann, purveyor to the court, Dessau, d. 3.2 cm
Design by Otto Lessing, Berlin. According to information in the literature, around 682 copies of this medal were minted.

Zuschlag: 190 EUR

Nr. 38
Limit: 50 EUR

Zoom


Rapier, Spanien, 20. Jh.

spätere Fertigung nach Vorbildern aus dem 17. Jahrhundert, Degen / Schwert, Eisen, Glocke mit Parierstange und Bügel, spitze Klinge, altersgemäße Erhaltung, Flugrost, L. 102 cm


Rapier, Spain, 20th century

later manufacture based on models from the 17th century, sword, iron, bell with guard and bow, pointed blade, age-appropriate condition, flash rust, l. 102 cm

Zuschlag: 50 EUR

Nr. 39
Limit: 40 EUR

Zoom


Bajonett mit Scheide, Modell 1886 Lebel, Frankreich, Ende 19. Jh.

Griff aus Neusilber, Stahlklinge mit kreuzförmigem Querschnitt, an der Klingenwurzel die punzierten Buchstaben "B" und "L", jeweils in einem Kreis, Parierhaken später schwarz lackiert, daher die Kennzeichnung nicht lesbar, Feder für die Arretierung auf dem Gewehr intakt, Scheide sp. schwarz lackiert, altersgemäße Erhaltung, L. 66 cm, Klingenlänge 52 cm


Bayonet with scabbard, model 1886 Lebel, France, late 19th century

handle made of nickel silver, steel blade with a cross-shaped cross-section, on the root of the blade the punched letters "B" and "L", each in a circle, guard later painted black, therefore the marking is not legible, spring for locking on the rifle intact, scabbard later painted black, age-appropriate condition, l. 66 cm, blade l. 52 cm

Zuschlag: 50 EUR

Nr. 40
Limit: 120 EUR

Zoom


Reservistenpfeife Inf. Rgt. v. Manstein Schleswig 1892/94

Porzellankopf, weiß, glasiert, en face eine vielfarbige Darstellung Kaiser Wilhelm II. in Galauniform, in Blumenränderung, unterhalb des Kaisers der Name des Eigentümers: Musk. Löding, rückseitig bezeichnet: Zur Erinnerung an unsere Dienstzeit b. d. 9. Comp. Inf. Rgt. v. Manstein Schlesw. Nr. 84 in Schleswig, 1892 - 1894, Leiste mit etwa 38 Namen von zwei Gefreiten und 36 Musketieren, schwarz-weiß-rote Troddeln, altersgemäße Erhaltung, rückseitig ein Haarriss, L. 165 cm


Reservist pipe Inf. Rgt. v. Manstein Schleswig 1892/94

porcelain head, white, glazed, en face a multicolored depiction of Kaiser Wilhelm II in dress uniform, with floral borders, below the emperor the name of the owner: Musk. Löding, inscribed on the back: Zu Erinnerung an unsere Dienstzeit b. d. 9. Comp. Inf. Rgt. v. Manstein Schlesw. Nr. 84 in Schleswig, 1892 - 1894, bar with around 38 names of two privates and 36 musketeers, black, white and red tassels, age-appropriate condition, a hairline crack on the back, l. 165 cm

Nr. 41
Limit: 160 EUR

Zoom


Epauletten und Leibriemen, Artillerie Frankreich

altersgemäß gute Erhaltung 1) Epauletten, mit Hersteller L. Ruettard & C., in orignaler Schachtel (mit Gebrauchsspuren), wohl für Hauptmann, vergoldetes Metall mit schwarzem Stoffuntergrund, mit Kantillenbehang, leicht fleckig 2) Feldbinde, Buntmetall vergoldet, Doppelschließe mit gekreuzten Kanonenrohren und platzender Granate, Riemen aus schwarzem Leder und Seidenrips, mit Säbelhänger


Epaulettes and belt, artillery France

good age-appropriate condition 1) Epaulettes, with manufacturer L. Ruettard & C., in original box (with signs of wear), probably for Hauptmann, gold-plated metal with a black fabric background, with cantilever hangings, slightly stained 2) Field tie, gold-plated non-ferrous metal, double clasp with crossed cannon barrels and bursting grenade, strap made of black leather and silk rep, with saber hanger

Nr. 42
Limit: 70 EUR

Zoom



Büste Paul von Hindenburg, 1920/30

Hersteller Franz Küsssner & Co., Kunststeinguss patiniert, realistische Darstellung des Feldmarschalls von Hindenburg in ziviler Kleidung, altersgemäß gute Erhaltung, H. 24 cm
Aus dem Nachlass von Dr. Walter Kaune, Goslar. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Bust of Paul von Hindenburg, 1920/30

manufacturer Franz Küsssner & Co., cast stone with patina, realistic depiction of Field Marshal von Hindenburg in civilian clothing, good age-appropriate condition, h. 24 cm
From the estate of Dr. Walter Kaune, Goslar. 360 degree photo on our website.

Zuschlag: 70 EUR

Nr. 43
Limit: 180 EUR

Zoom


Zwei patriotische Tassen und Untertassen, KPM Berlin und Thomas Bavaria

Porzellan, altersgemäß guter Zustand 1) KPM Berlin Tasse und Untertasse, kobaltblauer Fond, Goldstaffage, im Boden unterglasurblaue Zeptermarke mit rotem Reichsapfel und Kriegsmarke, Dekornummer "125/584", Tasse in Glockenform auf rundem Fuß mit Volutenhenkel, zentral Kartusche mit Eisernem Kreuz mit Krone, Wilhelm-Monogramm und Datierung "1914" umrankt von goldradierten Lorbeerzweigen, Tasse H. 11,5 cm 2) Thomas Bavaria Tasse, Farb- und Goldstaffage, im Boden gemarkt, rote Malernummern, Tasse mit geschwungenem Henkel und ausgestelltem Fuß, schauseitig bekröntes Eisernes Kreuz mit Krone, Wilhelm-Monogramm und Datierung "1914" umrankt von Eichenlaub und Lorbeerzweig, darunter die Aufschrift "Gott war mit uns, Ihm sei die Ehre!", H. 11 cm 3) KPM Berlin Untertasse, Goldstaffage, im Boden Zeptermarke mit grünem Reichsapfel, D. 14,5 cm


Two patriotic cups and saucers, KPM Berlin and Thomas Bavaria

porcelain, good age-appropriate condition 1) KPM Berlin cup and saucer, cobalt blue fond, gold staffage, underglaze blue scepter mark with red imperial orb and war mark, decor number "125/584", bell-shaped cup on a round foot with volute handle, central cartouche with Iron Cross with crown, Wilhelm monogram and date "1914" entwined with gold-etched laurel branches, cup h. 11.5 cm 2) Thomas Bavaria cup, color and gold staffage, marked on the bottom, red painter's numbers, cup with curved handle and flared foot, on the front crowned Iron cross with crown, Wilhelm monogram and date "1914" entwined with oak leaves and laurel branch, including the inscription "Gott war mit uns, Ihm sei die Ehre!", h. 11 cm 3) KPM Berlin saucer, gold decoration, scepter mark on the bottom with green orb, d. 14.5 cm

Zuschlag: 240 EUR

Nr. 44
Limit: 100 EUR

Zoom


Historischer WMF Jagdpokal zur silbernen Hochzeit ForstRat Reuss, Ende 19. Jh.

Metall versilbert, gepunzt mit "I/O" für Standard-Versilberung und Herstellermarke der Württembergischen Metallwarenfabrik, Geislingen a. Steige, runder Stand mit Schuppendekor, darüber der Natursockel, der Schaft in Form eines Baumstammes, an den Schaft gelehnt zwei doppelschüssige Jagdflinten, verbunden durch einen silbernen Eichenlaubkranz, die Waffen bewacht von einer deutschen Bracke sowie von einem Dackel, ovoide Kuppa, am Stand eine applizierte Wappentafel mit der gravierten Dedikation "Dem silbernen Jubelpaare herzlichen Glückwunsch ! Prentzel u. Frau", Erhaltung sehr schön, H. 25,2 cm
Aus dem Nachlass des Forstwissenschaftlers Reuss, Ehrenbürger von Goslar. In Bad Laasphe steht ein Denkmal für den Oberforstrat Reuss.


Historical WMF hunting cup for the silver wedding anniversary of the Reuss Forestry Council, end of 19th century

Silver-plated metal, hallmarked with "I/O" for standard silver plating and manufacturer's mark Wurttembergischen Metallwarenfabrik, Geislingen a. Steiger, round stand with scale decoration, above the natural base, the stem in the shape of a tree trunk, leaning against the stem are two double-shot hunting shotguns, connected by a silver oak leaf wreath, the weapons guarded by a German Hound and a dachshund, ovoid Kuppa, one on the stand applied coat of arms plaque with the engraved dedication "Dem silbernen Jubelpaare herzlichen Glückwunsch ! Prentzel u. Frau" (Congratulations to the silver jubilee couple! Prentzel and Mrs.), very good condition, hight 25.2 cm
From the estate of the forest scientist Reuss, honorary citizen of Goslar. There is a monument to the Reuss Forestry Council in Bad Laasphe.

Zuschlag: 100 EUR

Nr. 45
Limit: 150 EUR

Zoom


Karaffe, König Ernst August von Hannover, um 1840

farbloses Glas, eine historische königliche Biedermeier-Karaffe, bauchige Form über rundem Stand, lang gezogener Hals, eingepasster Stöpsel, reicher Schliffdekor, Boden mit fein graviertem Besitzermonogramm des Königs Ernst August von Hannover (1771 - 1851), altersgemäße Erhaltung, Chips an Stöpsel und Stand, partiell minimale Chips an der Wandung, H. 21 cm
Ehemals Schloss Blankenburg.


Carafe, King Ernst August of Hanover, around 1840

colorless glass, a historical royal Biedermeier carafe, bulbous shape over a round stand, elongated neck, fitted stopper, rich cut decoration, base with finely engraved owner's monogram of King Ernst August of Hanover (1771 - 1851), age-appropriate condition, chips on the stopper and stand, partially minimal chips on the wall, h. 21 cm
Formerly Blankenburg Castle.

Zuschlag: 200 EUR

Nr. 46
Limit: 150 EUR

Zoom


KPM Berlin Tasse mit "Eisernem Kreuz" und Untertasse

Porzellan, kobaltblauer Fond, Goldstaffage, im Boden Zeptermarke mit rotem Reichsapfel und Kriegsmarke, patriotische Tasse in Glockenform auf rundem Fuß, hochgezogener Rand mit Schwanenhals-Henkel, zentral Kartusche mit Eisernem Kreuz mit Krone, Wilhelm-Monogramm und Datierung "1914" umrankt von goldradierten Lorbeerzweigen, unterhalb der Mündung umlaufende polychrome Eichenlaubmalerei, altersgemäß guter Zustand, Goldstaffage partiell berieben, Tasse H. 12 cm


KPM Berlin cup with "Iron Cross" and saucer

porcelain, cobalt blue background, gold decoration, scepter mark with red imperial orb and war mark in the base, patriotic bell-shaped cup on a round base, raised rim with swan neck handle, central cartouche with iron cross with crown, Wilhelm monogram and date "1914" surrounded by gold etched laurel branches, polychrome oak leaf painting below the mouth, good age-appropriate condition, gold decoration partially rubbed, cup h. 12 cm

Zuschlag: 150 EUR

Nr. 47
Limit: 500 EUR

Zoom


Sponton, wohl Russland, 18. Jh.

Eisenklinge mit Doppeladler, Gravuren verputzt, Schuh, Quaste und Stiel wohl nachempfunden, Holzstange mit Ziernägeln, altersgemäß gute Erhaltung, L. 212 cm, Klingenlänge mit Tülle 40 cm


Sponton, wohl Russland, 18. Jh. Eisenklinge mit Doppeladler, Gravuren verputzt, Schuh, Quaste und Stiel wohl nachempfunden, Holzstange mit Ziernägeln, good age-appropriate condition, L. 212 cm, Klingenlänge mit Tülle 40 cm

Nr. 48
Limit: 750 EUR

Zoom


Borddolch mit Scheide, Deutsche Luftwaffe, 1935 bis 1943

sog. III. Reich, mit Hersteller SMF, SOLINGEN, blau belederter Griff mit intakter Wicklung, Knauf mit Sonnenrad in Aluminium, Parierstange in versilbertem Buntmetall mit Sonnenrad, Scheide aus Metall mit blauem Kunstlederbezug, Beschläge sowie Kette mit Haken in Aluminium (punziert ".GES. GESCH.", "OLC"), altersgemäß gute Erhaltung, blanke Klinge, L. 48,5 cm, Klingenlänge 30,7 cm


On-board dagger with sheath, German Air Force, 1935 to 1943

so-called Third Reich, with manufacturer SMF, SOLINGEN, blue leather handle with intact winding, pommel with sun wheel in aluminum, crossguard in silver-plated non-ferrous metal with sun wheel, scabbard made of metal with blue imitation leather cover, fittings and chain with hook in aluminum (hallmarked ".GES. SCH. ", "OLC"), good age-appropriate condition, bare blade, length 48.5 cm, blade length 30.7 cm

Nr. 49
Limit: 180 EUR

Zoom


Kunst im Dritten Reich Mappe Adolf Hitler 1937

Mappe mit sieben Kunstdrucken nach Aquarellen Hitlers aus dessen Zeit als Soldat an der Westfront, Vorwort von Baldur von Schirach, 32 x 22 cm, dazu das Buch Von der Königlichen Bank zur Deutschen Reichsbank, 175 Jahre Deutscher Notenbankgeschichte, 20. Juli 1765 - 20. Juli 1940, 74 Seiten, Ganzleinen mit geprägtem Hoheitszeichen, 30 x 21,5 cm, dazu vier Seiten des CITIZEN vom 3. Juli 1984 mit u.a. dem Artikel "Hitler paintings on display in Florence", altersgemäß gute Erhaltung


Art in the Third Reich portfolio Adolf Hitler 1937

portfolio with seven art prints based on watercolors by Hitler from his time as a soldier on the Western Front, foreword by Baldur von Schirach, 32 x 22 cm, the book Von der Königlichen Bank zur Deutschen Reichsbank, 175 Jahre Deutscher Notenbankgeschichte, 20. Juli 1765 - 20. Juli 1940, 74 pages, cloth binding with embossed national emblem, 30 x 21.5 cm, four pages of the CITIZEN from July 3, 1984 with, among other things, the article "Hitler paintings on display in Florence", good age-appropriate condition

Nr. 50
Limit: 110 EUR

Zoom


Reservistenpfeife Magdeb. Inf. Regt. Metz 1910 - 1912

Haselnussstecken, Wassersack und Mundstück aus Horn, Hirschhornrosette, Pfeifenkopf aus Porzellan, weiß, glasiert, ein Reservist schwenkt seine Mütze zum Abschied, im Vorland der Vogesen, im Hintergrund ein elsässisches Dorf, der Kopf betitelt: Res. Rochus, die Szene gerändert mit Eichenlaub und Eicheln im Hochrelief, rückseitig bezeichnet: Zum And. a. m. Dienstz. b. d. 11. Comp. 4 Magdeb. Inf. Rgt. Nr. 67 Metz 1910 - 1912, auf zwei Leisten etwa 64 Namen, Vertriebsmarke: W.S. Kipper Metz, als Deckel eine Pickelhaube, langer Haselnussstecken mit Metallbeschlag: Reservist auf einem Bierfass, altersgemäß gute Erhaltung, L. 102 cm


Reservist pipe Magdeb. Inf. Regt. Metz 1910 - 1912

hazelnut stick, water bag and mouthpiece made of horn, stag horn rosette, pipe bowl made of porcelain, white, glazed, a reservist waves his cap in farewell, in the foothills of the Vosges, in the background an Alsatian village, the corpus is titled: Res. Rochus, the scene bordered with oak leaves and acorns in high relief, inscribed on the back: Zum And. a. m. Dienstz. b. d. 11. Comp. 4 Magdeb. Inf. Rgt. Nr. 67 Metz 1910 - 1912, around 64 names on two strips, sales brand: W.S. Kipper Metz, a pickel helmet as a lid, long hazelnut stick with metal fittings: reservist on a beer barrel, good age-appropriate condition, l. 102 cm

Nr. 51
Limit: 60 EUR

Zoom


Hans Grammel, Maske Kaiser Napoleon I., 1980

Pappelholz, geschnitzt, rückseitig Künstlermonogramm und Datierung 27.6.80, naturalistische Darstellung, Erhaltung schön, 16,2 x 10,6 cm (HxB)
Grammel, geb. 1913, wohnte in Leipzig, Kapellenstr. 13. Diese Maske war eine Auftragsarbeit für den Sammler H. Strödecke, Querfurth.


Hans Grammel, Mask of Emperor Napoleon I, 1980

poplar wood, carved, artist's monogram and date 27.6.80 on the back, naturalistic depiction, good condition, 16.2 x 10.6 cm (HxW)

Zuschlag: 60 EUR

Nr. 52
Limit: 120 EUR

Zoom


Vier Eintrittskarten, Reichsparteitag Nürnberg, 1936

vier unbenutzte Einlasskarten zu verschiedenen Veranstaltungen des Parteitags 1936, grafisch gestaltet unter Verwendung von Motiven nach Professor Richard Klein, für den Appell und Vorbeimarsch des Reichsarbeitsdienstes am 10. September um 10 Uhr auf der Zeppelinwiese, für den Fackelzug der Politischen Leiter Vorbeimarsch am Deutschen Hof am 10. September 20.30 Uhr, für den Parteikongreß am 11. September (mit Prägestempel des Hoheitsabzeichens), für den Appell der Politischen Leiter am 11. September 20 Uhr auf der Zeppelinwiese, jeweils etwa Postkartengröße, unbenutzt, mit dem Kontrollabschnitt, Erhaltung sehr schön bis vorzüglich
Seltenes Sammlerstück.


Four tickets, National Party Congress Nuremberg, 1936

four unused admission cards to various events at the 1936 party conference, graphically designed using motifs based on Professor Richard Klein, for the roll call and march past the Reich Labor Service on September 10th at 10 a.m. on the Zeppelin meadow, for the torchlight procession of the political leaders march past the German Court September 10th 8:30 p.m., for the party congress on September 11th (with embossed stamp of the national emblem), for the roll call of the political leaders on September 11th at 8 p.m. on the Zeppelin meadow, each about the size of a postcard, unused, with the control section, condition very fine
Rare collector's item.

Nr. 53
Limit: 150 EUR

Zoom


Miniatur Ordenskette mit acht Auszeichnungen, Königreich Preußen

an der Kette acht Auszeichnungen en miniature: Eisernes Kreuz, roter Adlerorden IV. Klasse, Kriegsverdienstkreuz Braunschweig Ernst-August, Kriegsverdienstkreuz IV. Klasse, Landwehr Dienstauszeichnung II. Klasse, Kaiser Wilhelm I. Erinnerungsmedaille 1897, Südwest Afrika 1904-06 den siegreichen Streitern, schwarzes Verwundetenabzeichen, Erhaltung sehr schön


Miniature medal chain with eight awards, Kingdom of Prussia

on the chain eight medals in miniature: Iron Cross, Red Eagle Order IVth Class, War Merit Cross Braunschweig Ernst-August, War Merit Cross IVth Class, Landwehr Service Award IInd Class, Kaiser Wilhelm I Commemorative Medal 1897, Southwest Africa 1904-06 for the victorious fighters, black Wounded badge, very nice condition

Zuschlag: 200 EUR

Nr. 54
Limit: 120 EUR

Zoom


Frühe Reservistenpfeife Rheinisches Jägerbattaillon Nr. 8, 2. Comp. Koblenz 1859

Haselnussstecken, Hirschhornrosette, Mundstück und Wassersack aus Fleckviehhorn, Pfeifenkopf aus Porzellan, weiß, glasiert, en face die Darstellung eines Hirschen mit starkem Geweih, in den Stangen zwei gekreuzte Gewehre sowie ein Wappen, auf dem Wappen als Bekrönung ein Jägerhelm, unterhalb der Darstellung der Name des Eigentümers: Fischer, rückseitige Widmung, eine Leiste mit 16 Namen, obere Zeile berieben, altersgemäße Erhaltung, vier alte Haarrisse, L. 130 cm


Early reservist pipe Rhenish Jaeger Battalion No. 8, 2nd Comp. Koblenz 1859

hazelnut stick, deer horn rosette, mouthpiece and water bag made of Simmental cattle horn, pipe bowl made of porcelain, white, glazed, on the face the depiction of a deer with strong antlers, in the sticks two crossed rifles and a coat of arms, on the coat of arms as a crown a hunter's helmet, below the depiction the name of the owner: Fischer, dedication on the back, a bar with 16 names, top line rubbed, age-appropriate condition, four old hairline cracks, l. 130 cm

Nr. 55
Limit: 130 EUR

Zoom


Percusionsgewehr

ohne Hersteller, Buchenholz, Eisen und Messing, Dekorationsobjekt, auf Lauf verschlagene Nummer "5788", schlechte Erhaltung, geschweister Lauf, Schaft mit Ausbruch an Schlossplatte, L. 114 cm


Percussion rifle

without manufacturer, beech wood, iron and brass, decorative object, number "5788" stamped on the barrel, poor condition, welded barrel, stock with breakout on the lock plate, length 114 cm

Nr. 56
Limit: 100 EUR

Zoom


Reservistenpfeife Königs-Ulanen Hannover 1901 - 1903

Pfeifenkopf und Wassersack aus Porzellan, weiß, glasiert, en face ein Brustbild von Kaiser Wilhelm II. in Galauniform, rückseitig bezeichnet: Res. Pieper, Zum Andenken a. m. Dienstz. b. d. 5. Esk. Königs Ulanen Regt. Nr. 13 Hannover 1901 - 1903, etwa 30 Namen auf zwei Leisten, Troddeln, altersgemäße Erhaltung, Hals bestoßen, L. 130 cm


Reservist pipe Royal Uhlans Hanover 1901 - 1903

pipe bowl and water bag made of porcelain, white, glazed, en face a bust of Kaiser Wilhelm II in dress uniform, inscribed on the back: Res. Pieper, Zum Andenken a. m. Dienstz. b. d. 5. Esk. Königs Ulanen Regt. Nr. 13 Hannover 1901 - 1903, about 30 names on two strips, tassels, age-appropriate condition, neck chipped, l. 130 cm

Nr. 57
Limit: 40 EUR

Zoom


20 Miniaturfiguren Alliierter Soldaten und Kanone, Befreiungskriege / Völkerschlacht

neuzeitlich vollrund gearbeitete Figuren, Weißmetallguss, vielfarbig staffiert, jeweils unter dem Sockel betitelt: Offizier Österreich. Splenyi Regt., Österr. Sapeur, Kärntner Landwehrmann, Österr. Husar, Ital. Karabinieri, Russischer Kosake, Russischer Leibgardist, Kassak aus dem Ural, Russischer Jäger, Marschall Kutuzow, Portugisischer Füsilier, Füsilier aus Martinique, Spanischer Marine Artillerist, Sevilla Lancier, Spanischer Guerilla, Holl. Karabinieri, Holl. Offizier, Belgischer Dragoner, Spanischer Fuß Artillerist dazu eine Kanone, Höhe bis 8 cm, mit dem Herstellersignet: delPrado Collection


20 miniature figures of Allied soldiers and cannon, wars of liberation / battle of nations

Modern, fully round figures, cast white metal, decorated in many colors, each titled under the base: Officer Austria. Splenyi Regt., Austria Sapeur, Carinthian Landwehrmann, Austrian. Hussar, Italian. Karabinieri, Russian Cossack, Russian Lifeguard, Kassak from the Urals, Russian Hunter, Marshal Kutuzov, Portuguese Fusilier, Fusilier from Martinique, Spanish Marine Artilleryman, Seville Lancer, Spanish Guerrilla, Holl. Karabinieri, Holl. Officer, Belgian dragoon, Spanish foot artillery and a cannon, height up to 8 cm, with the manufacturer's signet: delPrado Collection

Zuschlag: 60 EUR

Nr. 58
Limit: 100 EUR

Zoom


Säbel, Österreich-Ungarn, um 1900

mit Hersteller Weyersberg, Solingen, Eisen und Stahl, vernickelte Klinge, Metallscheide, Rochenhautgriff mit intakter Wicklung, Tragegehänge, ungarisches Portepee, altersgemäß gute Erhaltung, Klinge mit leichten Scharten, L. 84 cm, Klingenlänge 69 cm


Saber, Austria-Hungary, around 1900

with manufacturer Weyersberg, Solingen, iron and steel, nickel-plated blade, metal scabbard, ray skin handle with intact wrapping, carrying strap, Hungarian portepee, good age-appropriate condition, blade with slight nicks, length 84 cm, blade length 69 cm

Zuschlag: 160 EUR

Nr. 59
Limit: 40 EUR

Zoom


Einlieferungsbeleg für einen Brief 1825, ein Brief und sechs Postkarten mit Quedlinburger Motiven

altersgemäßer Zustand 1) Bescheinigung über eine Einlieferung eines Briefes im Postamt von Quedlinburg 1825, stockfleckig, linker Rand eingerissen 2) Ein Brief, Braunschweig 1890, unterschrieben mit Joachim, an seine Großmutter vom 12. April 1890, darin berichtet er von einer Reise von Altenburg mit Zwischenhalt in Leipzig, das Briefpapier mit geprägtem Monogramm "JA" (Joachim Albrecht), dabei ein später datierter Briefumschlag mit zwei Siegeln, dazu weitere Brief- und Umschlagfragmente, unvollständig, Brief zerissen, zusammensetzbar 3) Sechs Postkarten, Mezzotinto-Gravüren nach den Gemälden von O. Marcus im Rathaus von Quedlinburg, Verlag Chr. Fr. Vieweg's Buchhandlung, H. Schwanecke, Quedlinburg, ungelaufen, leicht gebräunt
Bitte besichtigen.


Postal receipt of a letter from 1825, a letter and six postcards with Quedlinburg motifs

age-appropriate condition 1) Receipt of a letter from the Quedlinburg post office in 1825, foxed, left edge torn 2) A letter, Braunschweig 1890, signed Joachim, to his grandmother from April 12, 1890, in which he reports on a trip from Altenburg with a stopover in Leipzig, the letterhead with an embossed monogram "JA" (Joachim Albrecht), a later dated envelope with two seals, further letter and envelope fragments, incomplete, letter torn, can be put together 3) Six postcards, mezzotint engravings after the paintings by O. Marcus in the town hall of Quedlinburg, publisher Chr. Fr. Vieweg's bookstore, H. Schwanecke, Quedlinburg, unused, slightly browned
Please inspect by yourself.

Nr. 60
Limit: 80 EUR

Zoom


Regimentsteller, Niedersächsisches Feldartillerie-Regiment Nr. 46, Wolfenbüttel, Celle

Porzellan, weiß, glasiert, runder Teller, mittig im Spiegel das Abzeichen des Regiments unter einer Königskrone, die Darstellung in einem Kranz aus Lorbeer und Eichenlaub, verbunden durch den Orden Eisernes Kreuz, die Fahne umlaufend die Namen der Orte und Gegenden, in denen das Regiment zum Einsatz kam: CHAMPAGNE, VERDUN, ARGONNEN, SOMME, FLANDERN, CHEMIN DES DAMES, REIMS sowie das Datum 25. September 1915, rückseitig bezeichnet mit Marke der Manufaktur Haviland in Waldershof bei Tirschenreuth, altersgemäß sehr gute Erhaltung, D. 26 cm


Regimental plate, Lower Saxony Field Artillery Regiment No. 46, Wolfenbüttel, Celle

porcelain, white, glazed, round plate, in the middle the badge of the regiment under a royal crown, the depiction in a wreath of laurel and oak leaves, connected by the Order of the Iron Cross, surrounding the names of the places and areas in which the Regiment was: CHAMPAGNE, VERDUN, ARGONNES, SOMME, FLANDERS, CHEMIN DES DAMES, REIMS as well as the date 25. September 1915, inscribed on the back with the mark of the Haviland factory in Waldershof near Tirschenreuth, very good age-appropriate condition, d. 26 cm

Nr. 61
Limit: 140 EUR

Zoom


Reservistenpfeife Bayerisches Bekleidungsamt Würzburg 1903

langes Pfeifenrohr aus Haselnuss, Mundstück aus dunklem Horn, Hirschhornrosette, Horn vom Fleckvieh, Porzellankopf, weiß, glasiert, en face die Szene: Marketenderin verteilt die Post, seitlich reliefiertes Eichenlaub mit Eicheln, Reservist Merkt, rückseitig bezeichnet: Zum Andenken an meine Dienstzeit bei der 1. Comp. Bekleidungs. d. 2. königl. bayr. Armeecorps Würzburg 1903 - 05, darunter die Leisten mit etwa 50 Namen, der Deckel als Pickelhaube, Kubus mit der Devise: Hoch die Infanterie, Troddeln, altersgemäß gute Erhaltung, L. 99,5 cm


Reservist pipe Bavarian Clothing Office Wuerzburg 1903

long pipe made of hazelnut, mouthpiece made of dark horn, stag horn rosette, horn from Simmental cattle, porcelain head, white, glazed, en face the scene: sutler distributes the mail, oak leaves with acorns in relief on the side, reservist notes, inscribed on the reverse: Zum Andenken an meine Dienstzeit bei der 1. Comp. Bekleidungs. d. 2. königl. bayr. Armeecorps Würzburg 1903 - 05, bar with around 50 names, the lid as a pickel helmet, cube with the motto: Hoch die Infanterie, tassels, good age-appropriate condition, l. 99.5 cm

Zuschlag: 160 EUR

Nr. 62
Limit: 50 EUR

Zoom


Zwei Bleiglasbilder mit Bezug zu Quedlinburg

1) Begutachtung von Briefmarken, bestehend aus sieben farblosen und farbigen Glasteilen eingefasst in Blei, polychromes Bild von drei Männern um einen Tisch, sie betrachten Briefmarken, an ihrer Seite steht der Gebrüder Senf's Briefmarkenkatalog, zwei Ösen zur Aufhängung, bei der links dargestellten Figur handelt es sich um Otto Wolters, aus dessen Nachlass die Glasbilder stammen, altersgemäß gute Erhaltung, 29,5 x 21,5 cm (HxB) 2) Stadtwappen Quedlinburg, rechteckige Glasplatte eingefasst in Blei, das Wappen der Stadt in Schwarz und Grün, darunter betitelt "Quedlinburg", zwei Ösen für die Aufhängung, altersgemäße Erhaltung, Malerei berieben, 18 x 15 cm (HxB)


Two stained glass pictures with reference to Quedlinburg

1) Examination of stamps, consisting of seven colorless and colored glass parts framed in lead, polychrome image of three men around a table, they are looking at stamps, at their side is the Senf brothers' stamp catalog, two eyelets for hanging, the figure shown on the left is Otto Wolters, from whose estate the glass pictures come, good age-appropriate condition, 29.5 x 21.5 cm (HxW) 2) Quedlinburg city coat of arms, rectangular glass plate framed in lead, the city's coat of arms in black and green, titled underneath "Quedlinburg", two eyelets for hanging, age-appropriate condition, painting rubbed, 18 x 15 cm (HxW)

Nr. 63
Limit: 80 EUR

Zoom


Regimentspokal, 5. Hannoversches Infanterie - Regiment Nr. 165 Quedlinburg, Goslar, Blankenburg, um 1900

Scheffelpokal aus farblosem Glas, Trichterform über rundem Stand, Boden mit acht Luftblasen, kreisförmig eingestochen, mittig eine weitere Blase, auf der Wandung das fein geätzte Regimentszeichen unter Königskrone, altersgemäß gute Erhaltung, partiell Gebrauchsspuren, H. 18 cm


Regimental goblet, 5th Hanover Infantry Regiment No. 165 Quedlinburg, Goslar, Blankenburg, around 1900

bushel cup made of colorless glass, funnel shape over a round base, base with eight air bubbles, pierced in a circle, another bubble in the middle, the finely etched regimental symbol under the royal crown on the wall, good age-appropriate condition, partial signs of use, h. 18 cm

Nr. 64
Limit: 100 EUR

Zoom


Bundesverdienstkreuz am Bande, im Etui mit Miniatur-Anstecknadeln

Steinhauer & Lück, Lüdenscheid, emailliertes Metall vergoldet, Etui gemarkt, Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, Staatliche Auszeichnung für besondere Verdienste, Rotes Kreuz mit goldenem Bundesadler in der Mitte, inkl. drei dazugehörige Miniatur-Anstecknadeln, dazu die Verleihungsurkunde, verliehen an Dr. Walter Kaune, Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), altersgemäß gute Erhaltung, 10,2 x 5,1 cm (HxB)


Order of Merit on ribbon of the Federal Republic of Germany, in a case with miniature pins

Steinhauer & Lück, Lüdenscheid, enamelled metal, gold-plated, case marked, Order of Merit of the Federal Republic of Germany, state award for special merits, red cross with a golden federal eagle in the middle, including three associated miniature pins and the award certificate, awarded to Dr. Walter Kaune, sculptor, lived in Goslar, several of his bronze figures can be discovered in the cityscape of Goslar (1945 - 2014), good age-appropriate condition, 10.2 x 5.1 (HxW)

Zuschlag: 100 EUR

Nr. 65
Limit: 240 EUR

Zoom


Schwerer militärischer Hirschfänger, um 1850

ohne Hersteller, Eisen und Messing, gerade Klinge mit einer Hohlkehle, Messing Bügelgefäß mit drei Ziernieten und kleinem Stichblatt, Lederscheide, altersgemäß gute Erhaltung, Scheide etwas geschrumpft, Mundblech wohl erneuert, L. 80 cm, Klingenlänge 66 cm, Klingenbreite max. 4 cm
Bitte besichtigen.


Heavy military deer catcher, around 1850

without manufacturer, iron and brass, straight blade with a fuller, brass bow hilt with three decorative rivets and a small guard plate, leather sheath, good age-appropriate condition, scabbard slightly shrunk, mouth plate probably renewed, length 80 cm, blade length 66 cm, blade width max. 4 cm Please inspect by yourself.

Zuschlag: 240 EUR

Nr. 66
Limit: 40 EUR

Zoom


15 Miniaturfiguren Deutscher Soldaten, Befreiungskriege / Völkerschlacht

neuzeitlich vollrund gearbeitete Figuren, Weißmetallguss, vielfarbig staffiert, jeweils unter dem Sockel betitelt:: Blücher zu Fuß bzw. zu Pferd, Infanterist Rgt. Hellwig, Preuß. Grenadier zu Fuß, Dragoner, Braunschweig. Major, Deutscher Grenadier, Preuß. Musketier, Scharfschütze, Bay. Dragoner, Hannover. Husar Estorff, Preuß. Husar, Preuß. Garde de Corps, Leib. Husaren Rgt. Darmstadt, Westfäl. Major, Höhe bis 9 cm, mit dem Herstellersignet: delPrado Collection


15 miniature figures of German soldiers, Wars of Liberation / Battle of Nations

Modern, fully round figures, cast white metal, decorated in many colors, each titled under the base: Blücher on foot or on horseback, Infantryman Rgt. Hellwig, Preuß. Grenadier on foot, dragoons, Braunschweig. Major, German Grenadier, Prussian. Musketeer, Sniper, Bay. Dragoons, Hanover. Hussar Estorff, Prussia. Hussar, Prussia. Garde de Corps, Leib. Hussars Rgt. Darmstadt, Westphalia. Major, height up to 9 cm, with the manufacturer's logo: delPrado Collection

Zuschlag: 80 EUR

Nr. 67
Limit: 60 EUR

Zoom


Verdienstmedaille mit Band, Königreich Württemberg

silberne Verdienstmedaille, en face der Kopf von König Wilhelm II. mit der Inschrift: Wilhelm II. Koenig von Wuerttemberg, rückseitig ein Lorbeerkranz mit der Schrift: Koenig-Karl-Jubilaeums -Stiftung - für langjährige treue Dienste, Band mit offen gearbeiteter Spange, darin die bekrönte Majuskel W, Erhaltung sehr schön bis vorzüglich, Medaille mit schwarzer Patina, D. 2,6 cm


Medal of Merit with ribbon, Kingdom of Württemberg

silver medal of merit, en face the head of King Wilhelm II with the inscription: Wilhelm II. Koenig von Wuerttemberg, on the back a laurel wreath with the inscription: Koenig-Karl-Jubilaeums -Stiftung - für langjährige treue Dienste, ribbon with open clasp, inside the crowned majuscule W, condition very fine to extremely fine, medal with black patina, d. 2.6 cm

Zuschlag: 70 EUR

Nr. 68
Limit: 50 EUR

Zoom


KPM Berlin Untertasse "Eisernes Kreuz"

Porzellan, hellblauer Fond, Goldstaffage, im Boden Zeptermarke mit rotem Reichsapfel und Kriegsmarke, Dekornummer "4618 / 12", kleiner patriotischer Teller, Spiegel mit Eisernem Kreuz mit Krone, Wilhelm-Monogramm und Datierung "1914", altersgemäß guter Zustand, Goldstaffage und blauer Fond partiell berieben, D. 14 cm


KPM Berlin Saucer “Iron Cross”

porcelain, light blue background, gold decoration, scepter mark with red imperial orb and war mark in the base, decor number "4618 / 12", small patriotic plate, mirror with iron cross with crown, Wilhelm monogram and date "1914", good age-appropriate condition, gold decoration and blue background partially rubbed, d. 14 cm

Zuschlag: 50 EUR

Nr. 69
Limit: 60 EUR

Zoom


Zwei Blatt Werbung von W. N. Masjutin, Deutsche Lufthansa, Ju 52 bzw. He 111, um 1936

Reprografien nach Holzschnitten, dargestellt eine Ju 52 in Burgenlandschaft am Rhein bzw. eine He 111 über dem Hochgebirge, am Rand der Darstellung das Künstlermonogramm, 24,5 x 18 cm (HxB), unter Passepartout mit dem Aufdruck LUFTVERKEHR - SCHNELLVERKEHR, 39,5 x 30 cm (HxB), in originalem Umschlag der Deutschen Lufthansa, Berlin SW 68, Lindenstr. 35, altersgemäße Erhaltung


Two sheets of advertising by W. N. Masjutin, Deutsche Lufthansa, Ju 52 and He 111, around 1936

reprographs based on woodcuts, depicting a Ju 52 in a castle landscape on the Rhine and a He 111 over the high mountains, at the edge of the depiction the artist's monogram, 24.5 x 18 cm (HxW), under a passe-partout with the imprint LUFTVERKEHR - SCHNELLVERKEHR, 39.5 x 30 cm (HxW), in the original envelope from Deutsche Lufthansa, Berlin SW 68, Lindenstr. 35, age-appropriate condition

Zuschlag: 60 EUR

Nr. 70
Limit: 60 EUR

Zoom


Orden "Einigkeit macht stark", Deutsche Freimaurer, Ende 19. Jh.

Metall, vergoldet, Vorderseite mit Preußen-Adler, in seinen Greifen die Wappen dreier preußischer Logen, unterhalb der Darstellung eine Miniatur des Ordens "Pour le Mérite", darüber die Hohenzollernkrone, rückseitig die Devise "Einigkeit macht stark", Öse mit Ring und Ordensband zur Befestigung am Knopfloch, altersgemäß gute Erhaltung, D. 4,3 cm
Aus sächsischem Adelsbesitz.


Medal “Einigkeit macht stark”, German Freemasons, end of 19th century

metal, gold-plated, front with Prussian eagle, in its claws the coats of arms of three Prussian lodges, below the depiction a miniature of the medal "Pour le Mérite", above the Hohenzollern crown, on the back the motto "Einigkeit macht stark", eyelet with ring and ribbon for attaching to the buttonhole, good age-appropriate condition, d. 4.3 cm
From Saxon aristocratic ownership.

Zuschlag: 75 EUR

Nr. 71
Limit: 360 EUR

Zoom



Prof. Troost/Prof. Eska, München Bierkrug Richtfest Haus der Deutschen Kunst, Disco P1, 1935

Steinzeug, beigefarbene Glasur, im Boden Prägemarke "ESKA", Zinnmontierung gepunzt "J. H. [...] München", Entwurf Prof. Troost, Fayencekrug für etwa einen Liter, der Scherben händisch in die reliefierte Form gedreht, auf der Wandung das Festabzeichen im Hochrelief: eine Tanne als Richtbaum, dazu das Werkzeug der Zimmererleute mit der Jahreszahl 1935 sowie der Inschrift RICHTFEST HAUS DER DEUTSCHEN KUNST, montierter Zinndeckel, der Krug ist in allen Teilen original, ein Vitrinenstück in altersgemäß guter Erhaltung, wenige kleine Glasurabplatzer, H. 22  cm
Nach Angaben des Vorbesitzers stammt dieser Krug vom "Prominententisch" der Feierlichkeiten. Der Vater des Vorbesitzers nahm als Schreinerlehrling an den Feierlichkeiten teil und berichtete, dass diese Art der Krüge der Parteiprominenz und den Ehrengästen vorbehalten war. Alle anderen Teilnehmer tranken aus einfachen Keferloher Humpen. Das Gebäude, Adresse Prinzregentenstraße 1, beherbergt heute neben Kunstausstellungen auch den berühmt-berüchtigten Nachtclub P1. Der Zugang zu diesem Nachtclub ist "normalen" Gästen nahezu unmöglich, er ist die "After Concert" Adresse der Künstler, die in der Olympiahalle München auftreten, zudem ist der Club das Stammlokal der Spieler des FC Bayern. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Prof. Troost/Prof. Eska, Munich beer mug Richtfest Haus der Deutschen Kunst, Disco P1, 1935

stoneware, beige glaze, embossed mark "ESKA" on the base, pewter mount hallmarked "J. H. [...] München", designed by Prof. Troost, faience jug for about one liter, stoneware turned by hand into the relief shape, on the wall the festival badge in high relief: a fir tree as a topping tree and the tools of the carpenters with the year 1935 and the inscription RICHTFEST HAUS DER DEUTSCHEN KUNST, mounted pewter lid, the jug is original in all parts, a showcase piece in good age-appropriate condition, a few small glaze chips, h. 22 cm
According to the previous owner, this jug comes from the "celebrity table" of the celebrations. The previous owner's father took part in the celebrations as a carpenter's apprentice and reported that this type of mug was reserved for party celebrities and guests of honor. All other participants drank from simple Keferloher tankards. The building, at Prinzregentenstrasse 1, now houses not only art exhibitions but also the famous P1 nightclub. Access to this nightclub is almost impossible for "normal" guests; it is the "after concert" address for the artists who perform in the Olympiahalle Munich, and the club is also the regular hangout for FC Bayern players. 360 degree photo on our website.

Nr. 72
Limit: 180 EUR

Zoom


Drei Orden-Miniaturen, Herzogtum Anhalt, Familie Reuss, 19. Jh.

Herzog Friedrich I. Erinnerungsmedaille zum 25. Regierungsjubiläum, Königl. preuß. Kronen-Orden-Kreuz (3. Klasse), Anhalt, Hausorden Albrecht des Bären, an goldener/vergoldeter Kette, dazu das Buch "Carl und Anna", eine Harzer Forst- und Familiengeschichte, 312 Seiten, Pliening 2021, dort auf S. 308 Carl Reuss mit einigen dieser Orden, Erhaltung sehr schön


Three medal miniatures, Duchy of Anhalt, Reuss family, 19th century

Duke Friedrich I. commemorative medal for the 25th anniversary of his reign, Royal Prussian Order of the Crown Cross (3rd class), Anhalt, House Order Albrecht the Bear, on a gold/gilded chain, with the book "Carl und Anna", a Harz forestry and family history, 312 pages, Pliening 2021, there on p. 308 Carl Reuss with some of these medals, very nice condition

Zuschlag: 200 EUR

Nr. 73
Limit: 150 EUR

Zoom


Drei königliche Sektflöten, König Georg V. von Hannover, um 1870

farbloses Bleikristallglas, runder Stand, kurzer Schaft mit facettiertem Nodus, zylindrischer Korpus mit reichem Schliffdekor, unter dem Stand das fein gravierte Spiegelmonogramm des Königs Georg V. (1819-1878), dem letzten König von Hannover, altersgemäß gute Erhaltung, Chip am Stand eines Glases, H. 16,4 cm
Aus Schloss Blankenburg.


Three royal champagne flutes, King George V of Hanover, around 1870

colorless lead crystal glass, round stand, short shaft with faceted nodus, cylindrical body with rich cut decoration, under the stand the finely engraved mirror monogram of King George V. (1819-1878), the last king of Hanover, good age-appropriate condition, chip on the base of a glass, h. 16.4 cm
From Blankenburg Castle.

Zuschlag: 150 EUR

Nr. 74
Limit: 60 EUR

Zoom


Pickelhaube Artillerie Preußen als Briefbeschwerer

Pickelhaube der preußischen Artillerie en miniature, verschiedene Metalle, schönes Modell mit Schuppenkette, Fridericus Rex Adler und Kugelspitze, fest montiert auf weißem Kunststein, Erhaltung schön, 8,3 x 6,5 x 10 cm (HxBxT)


Prussian Artillery Spiked Helmet as a paperweight

miniature kaiser helmet of the Prussian artillery, various metals, beautiful model with Fridericus Rex eagle and ball point, firmly mounted on white artificial stone, good condition, 8.3 x 6.5 x 10 cm (HxWxD)

Zuschlag: 130 EUR

Nr. 75
Limit: 40 EUR

Zoom


Tüllenbajonette

Dreikantklinge, diverse Stempel auf Hülse "SMC A 10", auf Arm "1776" und auf Klinge "H.C", altersgemäße Erhaltung, verbogen, L. 58 cm


Grommet bayonets

Triangular blade, various stamps on sleeve "SMC A 10", on arm "1776" and on blade "H.C", age-appropriate condition, bent, L. 58 cm

Zuschlag: 110 EUR

Nr. 76
Limit: 60 EUR

Zoom


Bildnis Kaiser Wilhelm II.

Brandmalerei/Holz, unten mittig monogrammiert und datiert "F. F. 04", Portrait des preußischen Königs und Deutschen Kaisers in Paradeuniform mit Adlerhelm, Holzplatte gewölbt, Darstellung 68 x 51 cm (HxB), gerahmt, Rahmen mit Fehlstellen, Rahmenbreite 5 cm


Portrait of Emperor Wilhelm II.

pyrography on wood, monogrammed and dated "F. F. 04" lower center, portrait of the King of Prussia and Emperor of Germany in parade uniform with eagle helmet, curved wooden panel, image 68 x 51 cm (HxW), framed, frame with missing parts, frame width 5 cm

Zuschlag: 60 EUR


 
^