74. Kunst- und Antiquitätenauktion am 25. Mai 2024

Skulpturen, Plastiken

ab 16:55 Uhr - 83 Objekte
Nr. 908
Limit: 35 EUR

Zoom


Achatit Wandkopf "Goethe"

Achatit, rotbraun gefärbt, rückseitig gemarkt und mit Etikett der Achatit-Werkstätten Hans Schirmer, Bildnis des Dichters Johann Wolfgang von Goethe als Wandobjekt, altersgemäß guter Zustand, oberflächliche Kratzspuren, H. 22 cm


Achatit wall head "Goethe"

Achatit, colored red-brown, marked on the back and with label from the Achatit-workshops Hans Schirmer, portrait of the poet Johann Wolfgang von Goethe as a wall object, good age-appropriate condition, superficial scratches, h. 22 cm

Nr. 909
Limit: 35 EUR

Zoom


Wandkopf "Schiller"

Gips, hellgrau gefasst, rückseitig bezeichnet "München - 19. Dezember 72", Bildnis des Dichters Friedrich Schiller als Wandmaske, altersgemäßer Zustand, fleckig, oberflächliche Kratzspuren, H. 25,5 cm


Wall head "Schiller"

plaster, painted in light gray, inscribed on the back "München - 19. Dezember 72", portrait of the poet Friedrich Schiller as a wall mask, age-appropriate condition, stained, superficial scratches, h. 25.5 cm

Nr. 910
Limit: 360 EUR

Zoom



Dr. Walter Kaune, Weibliches Mischwesen

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze, im Sockel signiert und datiert, (19)81, Frauenakt mit langgestrecktem gefiederten Hals, der Torso auf einem Beinstumpf auf einem runden gestuften Sockel stehend, Figur des Phantastischen Realismus, altersgemäß guter Zustand, H. 29,5 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Female Hybrid Creature

bronze, signed and dated in the base, (19)81, female nude with an elongated feathered neck, the torso standing on a leg stump on a round stepped base, figure of fantastic realism, good age-appropriate condition, h. 29.5 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 911
Limit: 50 EUR

Zoom


Konvolut von acht Teilen, europäische Eisengießereien 19./20. Jh.

eine große Mühle aus Eisen, für professionelle Nutzung, Werkstätten Coulaux Molsheim im Elsass (gegründet 1746), Modell Nr. 1, H. 36,5 cm, ein Mörser, H. 13,3 cm, eine Platte mit Ansicht Burg Cochem, kleine Beschädigungen, 23,5 x 26 cm (HxB), eine versilberte Eisenplatte mit fünf Ansichten: Schloss Wernigerode, Brocken, Ilsenburg, Prinzess, Schloss Ilsenburg, Verso bezeichnet 1733, 6,5 x 35 cm (HxB), eine runde Plakette von Max Esser, DDAC 2000 km durch Deutschland, 1934, Adlerkopf mit Eichenlaubzweig, umgeben von deutschen Sehenswürdigkeiten wie Brandenburger Tor, Kölner Dom, Münchener Frauenkirche, Künstlersignatur, montiert auf eine Marmorplatte, Eichenrahmen, 21 x 21 cm (HxB), eine Medaille, um 1800, Rasch ! und das Spiel geht gut, antikisierende Personen beim Ballspiel, signiert Loos, D. 2,7 cm, eine weitere Medaille, Altgummi Sammlung 1916, Goethezitat, D. 3 cm, ein Kerzenleuchter, im Stil des späten Biedermeier, Dame mit Fackel für eine Kerze, H. 29,8 cm
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Collection of eight parts, European iron foundries, 19th/20th century

a large iron mill, for professional use, Coulaux Molsheim workshops in Alsace (founded in 1746), model no. 1, h. 36.5 cm, a mortar, h. 13.3 cm, a plate with a view of Cochem Castle, small damage, 23.5 x 26 cm (HxW), a silver-plated iron plate with five views: Wernigerode Castle, Brocken, Ilsenburg, Princess, Ilsenburg Castle, inscribed on the reverse 1733, 6.5 x 35 cm (HxW), a round plaque by Max Esser, DDAC 2000 km through Germany, 1934, eagle head with oak leaf branch, surrounded by German sights such as Brandenburg Gate, Cologne Cathedral, Munich Frauenkirche, artist's signature, mounted on a marble slab, oak frame, 21 x 21 cm (HxW), a medal, around 1800, Rasch ! und das Spiel geht gut, antique people playing ball, signed Loos, d. 2.7 cm, another medal, old rubber collection 1916, Goethe quote, d. 3 cm, a candlestick, in the late Biedermeier style, lady with a torch for one candle, h. 29.8 cm
From the collection Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 120 EUR

Nr. 912
Limit: 40 EUR

Zoom


Musizierender Clown

Holz, farbig gebeizt, ungemarkt, sitzender Clown mit Laute, die Wirkung wird durch die grobe Bearbeitungsweise des Materials erzielt, altersgemäß guter Zustand, H. 18 cm
Aus dem Nachlass von Dr. Walter Kaune, Goslar.


Musician clown

wood, colored stained, unmarked, sitting clown with lute, the effect is achieved by the rough processing of the material, good age-appropriate condition, h. 18 cm
From the estate of Dr. Walter Kaune, Goslar.

Nr. 913
Limit: 330 EUR

Zoom



Dr. Walter Kaune, Männlicher Torso

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze, am Bein seitlich signiert, Oberkörper mit einem angewinkelten Arm und Hohlkreuz auf Beinstümpfen stehend, altersgemäß guter Zustand, H. 14 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Male Torso

bronze, signed at the side of the leg, upper body with a bent arm and a hollow back standing on leg stumps, good age-appropriate condition, h. 14 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 914
Limit: 50 EUR

Zoom



Josep Bofill, "Primavera" (Frühling)

(geb. 1942 Barcelona), Bronze, dunkel und grün patiniert, auf Holzsockel, rückseitig signiert und auflagenbezeichnet Exemplar 1143/3999, Widmung auf einer Plakette am Sockel an Helmut Peter 1990, sich aus felsförmigem Stand emporstreckende junge Frau mit einer Möwe im Flug zu ihrer Seite, altersgemäß guter Zustand, Patinierung partiell leicht berieben, H. 35,5 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Josep Bofill (born 1942), "Primavera" (Spring)

bronze, dark and green patinated, on wooden base, signed and edition numbered on the reverse, 1143/3999, dedication on a plaque on the base to Helmut Peter 1990, young woman stretching up from a rock-shaped stand with a seagull in flight at her side, good age-appropriate condition, patination slightly rubbed in places, h. 35.5 cm
360 degree photo on our website.

Zuschlag: 80 EUR

Nr. 915
Limit: 45 EUR

Zoom



Braunschweiger Löwe

Bronze, 20. Jh., ungemarkt, kleines Modell des Burglöwen auf dem Burgplatz in Braunschweig, dargestellt ist der obere Teil des Denkmals mit dem Löwen auf einem Sockel und der Tafel mit lateinischer Inschrift, guter Zustand, leichte Altersspuren, 12 x 15,5 x 6 cm (HxBxT)
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Brunswick Lion

bronze, 20th century, unmarked, small model of the castle lion on the Burgplatz in Brunswick, depicting the upper part of the monument with the lion on a base and the plaque with Latin inscription, good condition, slight signs of age, 12 x 15.5 x 6 cm (HxWxD)
360 degree photo on our website.

Zuschlag: 70 EUR

Nr. 916
Limit: 400 EUR

Zoom



Dr. Walter Kaune, Männlicher Akt mit Hörnern

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze, im Sockel signiert und datiert, (19)80, angelehnt an den "Minotaurus" von Paul Wunderlich, kniende männliche Figur mit Augenmaske und langen dünnen Hörnern, die Hände hinter dem Rücken gefesselt, die Unterschenkel sind an den dunkel patinierten rechteckigen Sockel montiert, Figur des Phantastischen Realismus, altersgemäß guter Zustand, H. 32,5 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Male Nude with Horns

bronze, signed and dated in the base, (19)80, based on the "Minotaur" by Paul Wunderlich, kneeling male figure with eye mask and long thin horns, the hands tied behind the back, the lower legs are mounted on the dark patinated rectangular base, figure of fantastic realism, good age-appropriate condition, h. 32.5 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 917
Limit: 120 EUR

Zoom


Partie von sieben Teilen historischen Eisengusses, deutsche oder österreich-ungarische Eisengießerei, 19. Jh.

feiner Eisenguss, schwarz patiniert, eine Büste von Goethe, rückseitig signiert Byron, vollrund, H. 12 cm, eine Plakette von Goethe, rückseitig betitelt, Gießermarken, D. 9,5 cm, ein Elefant auf Sockel, als Leuchter gearbeitet, H. 7,3 cm, eine Plakette, Elefant und Palme, Gießermarke Lauchhammer, 8,2 x 6 cm (HxB), eine Statuette Alter Fritz, auf Sockel, H. 13,5 cm, ein Relief, Alter Fritz mit Schulkindern, in Anspielung auf die Szene mit den Potsdamer Schuljungen, unterhalb der Darstellung betitelt: Der Alte Fritz will König sein, durchbrochen gearbeitet, 16 x 21 cm (HxB), dazu ergänzend ein passendes Relief mit der Inschrift: Mittwoch Nachmittag, durchbrochen gearbeitet, 3,5 x 21 cm (HxB), altersgemäß guter Zustand
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Lot of seven pieces of historical iron casting, German or Austro-Hungarian iron foundry, 19th century

fine cast iron, black patinated, a bust of Goethe, signed Byron on the back, full round, h. 12 cm, a plaque by Goethe, titled on the back, foundry marks, d. 9.5 cm, an elephant on a base, worked as a candlestick, h. 7.3 cm, a plaque, elephant and palm tree, foundry mark Lauchhammer, 8.2 x 6 cm (HxW), a statuette of Old Fritz, on a base, h. 13.5 cm, a relief, Old Fritz with school children, in allusion on the scene with the Potsdam schoolboys, titled below the depiction: Der Alte Fritz will König sein, openwork, 16 x 21 cm (HxB), with a matching relief with the inscription: Mittwoch Nachmittag, openwork, 3.5 x 21 cm (HxB), good age-appropriate condition
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 120 EUR

Nr. 918
Limit: 50 EUR

Zoom


Posten von sechs Teilen, deutsche und russische Eisengießereien

altersgemäß guter Zustand, Eisenguss, Maria mit dem Jesusknaben, fest auf einem Sockel und unter einem neugotischen Baldachin montiert, H. 20,5 cm, ein neugotischer Rahmen, für eine Lithophanie oder Fotografie, H. 11,5 cm, ein Schälchen, Bastflechtdekor, Ährenbündel als seitliche Handhaben, B. 10 cm, eine Damenhand, L. 7 cm, eine Bäuerin, wohl Schachfigur, vollrund, H. 6 cm, eine russische Schale, in Frucht- und Blütenform, Seerosen, montiert eine Meise und eine Libelle, bez. u.a. russische Marken, N. II. KYC.3., L. 23 cm
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Lot of six parts, German and Russian iron foundries

good age-appropriate condition, cast iron, Mary with the baby Jesus, firmly mounted on a base and under a neo-Gothic canopy, h. 20.5 cm, a neo-Gothic frame, for a lithophane or photograph, h. 11.5 cm, a small bowl, raffia decoration, bundles of grain as side handles, w. 10 cm, a woman's hand, l. 7 cm, a farmer's wife, probably a chess piece, completely round, h. 6 cm, a Russian bowl, in the shape of fruit and flowers, water lilies, mounted a tit and a dragonfly, inscribed, among others, Russian stamps, N. II. KYC.3., l. 23 cm
From the collection Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 140 EUR

Nr. 919
Limit: 360 EUR

Zoom



Dr. Walter Kaune, Gebeugter Torso

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze, dunkel patiniert, teilweise mit Blattgold akzentuiert, im Sockel signiert und datiert, 1999, Gießerstempel "Kunstguss Eschenburg Lahn-Dill", nach vorn gebeugter korpulenter Torso auf einem rechteckigen Sockel stehend, altersgemäß guter Zustand, Alterspatina, H. 21 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Bent Torso

bronze, dark patinated, partially accentuated with gold, signed and dated in the base, 1999, foundry stamp "Kunstguss Eschenburg Lahn-Dill", corpulent torso leaning forward standing on a rectangular base, good age-appropriate condition, patina, h. 21 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 920
Limit: 170 EUR

Zoom


Monogrammist E.H., Der Sämann

Bronze, dunkel patiniert, auf Plinthe monogrammiert, ein Bauer mit Hut, der Saatgut aus einem Beutel verstreut, Säer dargestellt in der Bewegung auf einer naturalistischen Plinthe, altersgemäßer Zustand, Patinierung teilweise berieben, partiell Korrosionsspuren, H. 59 cm


Monogrammist E.H., The Sower

bronze, dark patinated, monogrammed on the plinth, a farmer with a hat scattering seeds from a bag, depicted in motion on a naturalistic plinth, age-appropriate condition, patination partially rubbed, partial traces of corrosion, h. 59 cm

Zuschlag: 170 EUR

Nr. 921
Limit: 150 EUR

Zoom


Auguste Ledru, Figürlicher Wandteller

(1860 Paris - 1902 ebenda), Bronze, Jugendstil, unten rechts signiert, Gießerstempel "Thiebaut Freres Fondeurs Paris", reliefierte Schale, mittig ein sitzender weiblicher Akt auf Felsen, den Kopf auf Arme und Knie gestützt, altersgemäß guter Zustand, partiell leichte Alters- und Korrosionsspuren, D. 20 cm


Auguste Ledru (1860-1902), Figurative wall plate

bronze, Art Nouveau, signed lower right, foundry stamp "Thiebaut Freres Fondeurs Paris", relief bowl, in the middle a seated female nude on a rock, her head supported on her arms and knees, good age-appropriate condition slight traces of age and corrosion, d. 20 cm

Zuschlag: 150 EUR

Nr. 922
Limit: 220 EUR

Zoom


Dr. Walter Kaune, "Das himmlische Pferd von Gansu"

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), 925/- Silber, im Boden signiert und gepunzt mit Feingehalt, Miniatur nach einem chinesischen Grabfund (Tianma), der Künstler fertigte die Figur 1985 zunächst in Bronze, altersgemäß guter Zustand, H. 5,5 cm, G. 113,6 g


Dr. Walter Kaune (1945-2014), The Heavenly Horse of Gansu

925/- silver, signed and hallmarked on the base with fineness, miniature based on a Chinese grave find (Tianma), the artist initially made the figure in bronze in 1985, good age-appropriate condition, h. 5.5 cm, w. 113.6 g

Nr. 923
Limit: 130 EUR

Zoom



Junger Mann mit Affe

Zink bronziert, Steinsockel, 20. Jh., unsigniert, nach Carl Theodor Wegener, rauchender Jüngling mit einem Hut auf einer runden Plinthe stehend, ein Affe an einer Kette klettert an seiner linken Seite, altersgemäßer Zustand, Bronzierung partiell berieben, H. 30 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Young man with monkey

bronzed zinc, stone base, 20th century, unsigned, after Carl Theodor Wegener, smoking youth with a hat standing on a round plinth, a monkey on a chain climbing on his left side, age-appropriate condition, bronzing partially rubbed, h. 30 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 924
Limit: 60 EUR

Zoom



Adler mit ausgebreiteten Schwingen

Bronze und Granit, unsigniert, naturalistischer Adler mit weit geöffneten Flügeln und angesetztem hellen Schnabel auf felsförmiger Plinthe und hohem Granitsockel, altersgemäßer Zustand, eine Flügelspitze leicht bestoßen, Schnabel nicht ganz passend angesetzt, H. 20,5 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Eagle with outstretched wings

bronze and granite, unsigned, naturalistic eagle with wide open wings and attached bright beak on a rock-shaped plinth and high granite base, age-appropriate condition, one wing tip slightly bumped, beak slightly inappropriate attached, h. 20.5 cm
360 degree photo on our website.

Zuschlag: 60 EUR

Nr. 925
Limit: 260 EUR

Zoom



Maria mit Kind und Johannesknabe

Terrakotta, um 1840, ungemarkt, Maria auf einem Felsen sitzend, vor ihr blickt das Jesuskind zu ihr auf, an ihrer Seite kniet Johannes der Täufer als Kind, erkennbar an seinem Kamelhaarmantel, altersgemäßer Zustand, Alterspatina, partiell Kratzer und kleine Abplatzungen, in der Hand des Johannes fehlt wohl sein Kreuz, H. 36,5 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Mary with child and John the Baptist

terracotta, around 1840, unmarked, Mary sitting on a rock, in front of her the baby Jesus looks up at her, John the Baptist kneels as a child at her side, recognizable by his camel hair coat, age-appropriate condition, age-related patina, partial scratches and small chips, in the John's hand is probably missing his cross, h. 36.5 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 926
Limit: 850 EUR

Zoom


Dr. Walter Kaune, "Horror vacui"

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze, unsigniert, Entwurf 1985, sich duckender, mit den Armen seinen Kopf schützender Mann in Aktdarstellung, mit leicht eingeknicktem Bein auf einem rechteckigen flachen Sockel stehend, Oberfläche partiell poliert und patiniert, dazu der Katalog Hetty Krist / Walter Kaune, Nur Mensch sein 1994, altersgemäß guter Zustand, H. 36,5 cm


Dr. Walter Kaune (1945-2014), "Horror vacui"

bronze, unsigned, designed in 1985, nude man crouching, protecting his head with his arms, standing with a slightly bent leg on a rectangular flat base, surface partially polished and patinated, with the catalog Hetty Krist / Walter Kaune, Nur Mensch sein 1994, good age-appropriate condition, h. 36.5 cm

Nr. 927
Limit: 60 EUR

Zoom


Abstrakte Figur

Holz, 1960er/70er Jahre, unsigniert, schmal aufragende Skulptur in biomorpher Form auf rechteckigem zweiteiligen Sockel, Durchbrüche ermöglichen die Interaktion der Figur mit der Umgebung, die Formen greifen Vorbilder der Moderne auf, insbesondere werden Assoziationen zu Barbara Hepworth und Henry Moore geweckt, altersgemäßer Zustand, oberflächliche Kratzer, H. 77 cm


Abstract Figure

wood, 1960s/70s, unsigned, slender sculpture in a biomorphic form on a rectangular two-part base, openings allow the figure to interact with the surroundings, the shapes take up modern models, associations with Barbara Hepworth and Henry Moore are awakened, age-appropriate condition, superficial scratches, h . 77 cm

Zuschlag: 70 EUR

Nr. 928
Limit: 40 EUR

Zoom


Zsolnay Porzellanmanufaktur, Ungarn Modell des Zsolnay-Brunnens in Pécs

Keramik, grüne Eosin-Glasur, 20. Jh., im Boden gestempelt mit Fünfturmmarke "Zsolnay Pécs" und "Made in Hungary", abstrahierte Darstellung des Brunnens mit den vier Stierköpfen, mit der für die Manufaktur typischen irisierenden Glasur, der Brunnen in Pécs wurde als Denkmal für den Fabrikgründer Vilmos Zsolnay errichtet, altersgemäßer Zustand, Glasur berieben, Abplatzer der Glasur am unteren Rand, partiell krakeliert, H. 14 cm


Zsolnay Porcelain Manufactory, Hungary Model of the Zsolnay Fountain in Pécs

ceramic, green eosin glaze, 20th century, stamped on the base with the five-tower mark "Zsolnay Pécs" and "Made in Hungary", abstract depiction of the fountain with the four bulls' heads, with the iridescent glaze typical of the manufactory, the fountain in Pécs was erected as a monument to the factory founder Vilmos Zsolnay, age-appropriate condition, glaze rubbed, glaze chipped on the lower edge, partially craquelure, h. 14 cm

Nr. 929
Limit: 1100 EUR

Zoom


Dr. Walter Kaune, Ablehnend Kauernder

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze auf poliertem Sockel, am Oberschenkel signiert und datiert, 2005, männlicher Akt auf einem rechteckigen Sockel kniend und den rechten Arm abwehrend hebend, altersgemäßer Zustand, Alterspatina, H. 33 cm


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Rejecting Crouching Man

bronze on a polished base, signed and dated on the thigh, 2005, male nude kneeling on a rectangular base and raising his right arm defensively, age-appropriate condition, patina, h. 33 cm

Zuschlag: 1100 EUR

Nr. 930
Limit: 100 EUR

Zoom


Partie von zehn Tellern bzw. Plaketten, deutsche oder österreich-ungarische Eisengießerei, 19./20. Jh.

Eisenguss, zumeist schwarz patiniert, sechs Teller, drei davon durchbrochen gearbeitet, vier runde Plaketten, bezeichnet: Weitpreis DRU Crefeld 1922, Bund Deutscher Radfahrer mit Ansicht Schloss Mainberg, Ansicht Torhalle Lorch, Sariyar Baraji, altersgemäßer, gebrauchter Zustand, D. bis 29 cm
Aus Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Lot of ten plates or plaques, German or Austro-Hungarian iron foundry, 19th/20th century

cast iron, mostly black patinated, six plates, three of them openwork, four round plaques, inscribed: Weitpreis DRU Crefeld 1922, Bund Deutscher Radfahrer with a view of Castle Mainberg, View of the Torhalle Lorch, Sariyar Baraji, age-appropriate, used condition, d. up to 29 cm
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Nr. 931
Limit: 150 EUR

Zoom



F. Trofimow, Jagdhund, Eisengießerei Russland, um 1903

Eisenguss mit schöner Patina, unter dem Sockel bezeichnet: Trofimow (in kyrillischer Schrift), KACS 1901 sowie das mitgegossene Siegel einer zaristischen Eisengießerei: Russischer Doppeladler, schleichender Jagdhund, auf Natursockel, altersgemäß guter Zustand, 11 x 11,5 x 32 cm (HxBxL)
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


F. Trofimow, Hunting dog, iron foundry Russia, around 1903

cast iron with beautiful patina, inscribed under the base: Trofimow (in Cyrillic script), KACS 1901 and the cast seal of a tsarist iron foundry: Russian double-headed eagle, stalking hunting dog, on a natural base, good age-appropriate condition, 11 x 11.5 x 32 cm (HxWxL)
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main. 360 degree photo on our website.

Zuschlag: 240 EUR

Nr. 932
Limit: 400 EUR

Zoom


Karusselpferd, deutsche Holzwerkstätten, 19./20 Jh.

Holz, vollrund geschnitzt, schwarz gefasst, Rappen als Karusselpferd, das Geschirr in Rot und Gold gehalten, die Bordüre des Sattels in vergoldetem Blech, mittels Metallstange fest montiert auf einem Sockel (10 x 30 x 120 cm), altersgemäßer bespielter Zustand, Halteknauf am Mähnenansatz ergänzt, 92 x 25 x 108 cm (HxBxL)


Carousel horse, German wood workshops, 19th/20th century

wood, three-dimensional carved, painted in black, black horse as a carousel horse, the harness in red and gold, the border of the saddle in gilded sheet metal, firmly mounted on a base (10 x 30 x 120 cm) using a metal rod, in age-appropriate used condition, holding knob on the crest edge supplemented, 92 x 25 x 108 cm (HxWxL)

Nr. 933
Limit: 150 EUR

Zoom



Figur Gutenberg, deutsche oder österreich-ungarische Eisengießerei, 19. Jh.

feiner Eisenguss, patiniert, stehende Figur des Johannes Gutenberg, dem Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern, der Erfinder in der Tracht der Renaissance, mit der rechten Hand drückt er ein Buch an seinen Körper, mit der linken Hand zeigt er eine seiner beweglichen Lettern, fest auf querrechteckigem gestuften Sockel mit Palmettenfries, auf vier Sockelfüßchen, altersgemäß guter Zustand, Sockelfüße alt bestoßen, H. 27,5 cm. Möglicherweise ein Guss zum 400. Todestag von Gutenberg am 26. Februar 1868. Vorliegende Figur in Anlehnung an die Gutenberg-Figur des Bildhauers Eduard Schmitz von der Launitz (1797-1869) auf dem Roßmarkt in Frankfurt/Main. Hier eine Variante der Haltung von rechter Hand. Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron von Döry, Frankfurt/Main.
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Figure Gutenberg, German or Austro-Hungarian iron foundry, 19th century

fine cast iron, patinated, standing figure of Johannes Gutenberg, the inventor of printing with movable types, the inventor in the costume of the Renaissance, with his right hand he presses a book to his body, with his left hand he shows one of his movable types, fixed on a transverse rectangular stepped base with palmette frieze, on four base feet, good age-appropriate condition, base feet bumped, h. 27.5 cm. Possibly a casting for the 400th anniversary of Gutenberg's death on February 26, 1868. The present figure is based on the Gutenberg figure by the sculptor Eduard Schmitz von der Launitz (1797-1869) on the Roßmarkt in Frankfurt/Main. Here is a variant of the pose from the right hand. From the collection of Dr. Ludwig Baron von Döry, Frankfurt/Main.
360 degree photo on our website.

Zuschlag: 150 EUR

Nr. 934
Limit: 50 EUR

Zoom


Fünf Teile Eisenguss von Rud. Sack Leipzig, Willy Zügel Murrhardt u.a., deutsche Eisengießerei, 1850/1950

altersgemäß guter Zustand 1) Platte von Willy Zügel mit Darstellung seiner beiden Kinder Heinerle und Dorle, monogrammiert und datiert zum 30. August 1916, 12,4 x 16,8 cm (HxB) 2) Eisensack für eine Laufgewichtswaage der Firma R. Sack in Leipzig, bezeichnet Rud. Sack Leipzig, naturalistisch gegossener Sack mit Öffnung, als Manschette für den Hebelarm, H. 9,5 cm 3) Deckeldose mit Darstellung eines antiken Zweimast-Seglers, signiert SHW, d.i. Schwäbische Hüttenwerke Wasseralfingen, 3 x 10 x 6,5 cm (HxBxT) 4) Briefbeschwerer, plastisch gestaltet mit drei Miniatur Zementsäcken, Buderus´sche Eisenwerke, 50 Jahre Buderus Zement, 1899 - 1949, 13,3 x 8,5 cm (HxB) 5) Schale nach Vorbildern aus der griechischen Antike, ein Henkel alt bestoßen, H. 13,2 cm
Willy Zügel, Sohn des geschätzten Malers Heinrich von Zügel, ist bekannt für seine Porzellanentwürfe die Rosenthal, Nymphenburg und Meißen ausführten, besonders aber für seine Arbeiten, die in der Manufaktur Allach entstanden. Seine Werke stehen in der Nationalgalerie in Berlin. Christian Rudolph Sack war ein Pionier des landwirtschaftlichen Maschinenbaus. Er stellte 1850 den ersten deutschen Pflug aus Eisen her. Aus dem Nachlass von Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Five pieces of cast iron by Rud. Sack Leipzig, Willy Zügel Murrhardt and others, German iron foundry, 1850/1950

good age-appropriate condition 1) Plate by Willy Zügel with a depiction of his two children Heinerle and Dorle, monogrammed and dated 30. August 1916, 12.4 x 16.8 cm (HxW) 2) Iron sack for a running weight scale from the company R. Sack in Leipzig, referred to as Rud. Sack Leipzig, naturalistically cast bag with opening, as a cuff for the lever arm, h. 9.5 cm 3) Lidded box with a depiction of an antique two-masted sailing ship, signed SHW, Schwäbische Hüttenwerke Wasseralfingen, 3 x 10 x 6.5 cm (HxWxD) 4) Paperweight, sculpturally designed with three miniature cement bags, Buderus'sche Eisenwerke, 50 years of Buderus Zement, 1899 - 1949, 13.3 x 8.5 cm (HxW) 5) Bowl based on models from ancient Greece, one handle bumped, h. 13.2 cm
Willy Rügel, son of the esteemed painter Heinrich von Hügel, is known for his porcelain designs that were executed in Rosenthal, Nymphenburg and Meißen, but especially for his works that were created in the Allach factory. His works are in the National Gallery in Berlin. Christian Rudolph Sack was a pioneer of agricultural mechanical engineering. In 1850 he made the first German iron plow. From the estate of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Nr. 935
Limit: 330 EUR

Zoom



Dr. Walter Kaune, Weibliche sitzende Figur

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze, teilweise dunkel patiniert, unsigniert, Frauenakt auf einem felsförmigen Sockel sitzend, die langen dünnen Beine angewinkelt, der Kopf ist verträumt nach oben gerichtet, altersgemäß guter Zustand, H. 20 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Female Seated Figure

bronze, partly dark patinated, unsigned, female nude sitting on a rock-shaped base, the long thin legs bent, the head is dreamily directed upwards, good age-appropriate condition, h. 20 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 936
Limit: 260 EUR

Zoom


Rosenkavalier auf dem Weinfass, deutsche oder österreich-ungarische Eisengießerei, 19. Jh.

feiner Eisenguss, schwarz patiniert, vollrunde Figur, der Rosenkavalier in der Tracht des Biedermeier, tanzt auf einem Weinfass, fest auf einem Sockel, altersgemäß guter Zustand, H. 59 cm
Sehr seltene Darstellung. Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Rosenkavalier on the wine barrel, German or Austro-Hungarian iron foundry, 19th century

fine cast iron, black patinated, full round figure, the Knight of the Rose in the Biedermeier costume, dancing on a wine barrel, on a base, good age-appropriate condition, h. 59 cm
Very rare depiction. From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 260 EUR

Nr. 937
Limit: 120 EUR

Zoom



Heiliger Johannes von Nepomuck, süddeutsche oder österreich-ungarische Eisengießerei, 19. Jh.

feiner Eisenguss mit schöner Patina, stehende Figur des Nepomuck, fest auf Sockel, sehr seltene Variante des Dargestellten mit dem Schweigefinger auf seinen Lippen, ähnlich dem Brücken-Exemplar in Limburg, das Kreuz in der Haltung der Nepomuck-Skulptur im Schloss Sforza bzw. auf der historischen Würzburger Brücke, guter Zustand, 27 x 10 x 8,5 cm (HxBxT)
Seltenes Sammlerstück. Aus der Sammlung Dr. Baron von Döry, Frankfurt/Main. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Saint John of Nepomuck, South German or Austro-Hungarian iron foundry, 19th century

fine cast iron with beautiful patina, standing figure of Nepomuck, on a base, very rare variant of the depicted with the silent finger on his lips, similar to the bridge example in Limburg, the cross in the posture of the Nepomuck sculpture in Sforza Castle or on the historic Würzburg bridge, good age-appropriate condition, 27 x 10 x 8.5 cm (HxWxD)
Rare collector's item. From the collection of Dr. Baron von Döry, Frankfurt/Main. 360 degree photo on our website.

Zuschlag: 240 EUR

Nr. 938
Limit: 100 EUR

Zoom


David Marshall, Surfbrett

in Schottland geboren, tätig 2. Hälfte 20. Jh. in Spanien, Messing auf Eisensockel, silberfarben gefasst, Segel und Sockel monogrammiert, Brett mit Segel zum Windsurfen auf rechteckigem Sockel, altersgemäß guter Zustand, partiell Korrosionsspuren, H. 21 cm


David Marshall, Surfboard

brass on an silver colored iron base, sail and base monogrammed, board with sail for windsurfing on a rectangular base, good age-appropriate condition, partial traces of corrosion, h. 21 cm

Zuschlag: 150 EUR

Nr. 939
Limit: 120 EUR

Zoom



Freiherrlich Löwendalsche Eisengießerei Lauchhammer Bergmann mit Lore, 19. Jh.

feiner Eisenguss, patiniert, mit der frühen Marke der Freiherrlichen Löwendalschen Eisengießerei, bergmännische Szene: Hauerjunge im Bergkittel, ein Frosch hängt vor seiner Brust, er hält mit der rechten Hand eine Tabakpfeife, mit der linken Hand stützt er sich auf einen Hunt, fest auf querrechteckigem Sockel, altersgemäß guter Zustand, 12 x 12 x 6 cm (HxBxT)
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Freiherrlich Löwendalsche Iron foundry Lauchhammer Miner with Lore, 19th century

fine cast iron, patinated, with the early mark of the Freiherrliche Löwendalschen Eisengießerei, mining scene: a miner's boy in a mountain smock, a frog lamp hangs in front of his chest, he is holding a tobacco pipe with his right hand, with his left hand he is leaning on a tram, on a rectangular base, good age-appropriate condition, 12 x 12 x 6 cm (HxWxD)
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main. 360 degree photo on our website.

Zuschlag: 220 EUR

Nr. 940
Limit: 220 EUR

Zoom



Dr. Walter Kaune, Abgewandte Torsi

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze, am unteren Rand signiert, zwei nach vorn gebeugte Torsi, die an der Rückseite miteinander verschmolzen sind, altersgemäß guter Zustand, H. 8 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Torsos turned away

bronze, signed on the lower edge, two torsos bent forward, which are fused together at the back, good age-appropriate condition, h. 8 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 941
Limit: 60 EUR

Zoom



Bläser

Bronze, dunkel patiniert, 20. Jh., unsigniert, langgestreckte Figur mit einer Flöte / Blasrohr auf einer flachen Plinthe stehend, altersgemäß guter Zustand, leichte Altersspuren, das Blasinstrument partiell verbogen, H. 25,5 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Blower

bronze, dark patinated, 20th century, unsigned, elongated figure with a flute / blowpipe standing on a flat plinth, good age-appropriate condition, slight signs of age, the wind instrument partially bent, h. 25.5 cm
360 degree photo on our website.

Zuschlag: 100 EUR

Nr. 942
Limit: 50 EUR

Zoom


Acht Platten / Plaketten zur Geschichte der Eisengießerei, deutsche Eisengießereien, 20. Jh.

altersgemäß guter Zustand Eisenguss, eine Plakette der Gießerei Gleiwitz auf das Jahr 1933, Marken, Bergmann im Kittel mit Frosch und Hacke, 16 x 10,5 cm (HxB), eine Plakette auf das Anblasen des ersten Hochofens nach dem Kriege, Buderus Wetzlar, 5. März 1946, 15,7 x 10,7 cm (HxB), eine Plakette 110 Jahre Bergkapelle Seegraben, 3.7.1966, Förderturm, Noten Steigerlied, 13 x 19,5 cm (HxB), eine runde Platte, zwei Hüttenmänner beim Guss, signiert und datiert WK 38, Verso Für 25 Jahre treue Dienste Neukircher Eisenwerk, Ferd. Schad 28.5.37, d. 21 cm, eine Platte mit Darstellung von Hochofen, Walzwerk und Hüttenmännern, Heinrich Wieland 40. Dienstjubiläum, Breuer Werk, Frankfurt Höchst, 1949, Künstlermonogramm PL, 25 x 25 cm (HxB), dazu eine Platte, Hüttenmann beim Guss, Friedberg 1966, 32,5 x 25 cm (HxB), dazu zwei Plaketten, Hüttenmänner beim Guss, 7,8 x 13,5 cm bzw. 11 x 7 cm (HxB)
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Eight plates / plaques on the history of the iron foundry, German iron foundries, 20th century

good age-appropriate condition, cast iron, a plaque from the Gleiwitz foundry for the year 1933, marked, miner in smock with frog lamp and hoe, 16 x 10.5 cm (HxW), a plaque for the blowing of the first blast furnace after the war, Buderus Wetzlar, March 5, 1946, 15.7 x 10.7 cm (HxW), a plaque 110 years of the Seegraben mountain chapel, July 3, 1966, winding tower, sheet music Steigerlied, 13 x 19.5 cm (HxW), a round plate, two hut men at cast, signed and dated WK 38, on the reverse Für 25 Jahre treue Dienste Neukircher Eisenwerk, Ferd. Schad 28.5.37, d. 21 cm, a plate with a depiction of a blast furnace, rolling mill and ironworkers, Heinrich Wieland 40th service anniversary, Breuer Werk, Frankfurt Höchst, 1949, artist monogram PL, 25 x 25 cm (HxW), a plate, ironworker during casting, Friedberg 1966, 32.5 x 25 cm (HxW), two plaques, hut men during casting, 7.8 x 13.5 cm or 11 x 7 cm (HxW)
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 55 EUR

Nr. 943
Limit: 60 EUR

Zoom


Sechs Medaillen, Eisengießereien in Deutschland und Österreich, 19. Jh.

Eisenguss, altersgemäß guter Zustand 1) Medaille von Peter Bruckmann auf den Tod des Johannes Conrad Escher, Erbauer des Linth Kanals, Zürich, 1823, signiert, D. 5 cm 2) Medaille von Josef Schön auf die Ernennung des Franz Fürst Dietrichstein zum Ehrenbürger von Wien, 1839, signiert, D. 6,8 cm 3) Medaille von Joseph Losch auf König Maximilian Joseph von Bayern (vulgo Moosmaxl), signiert, um 1820, rückseitig mit der Gießermarke Bodenwoehr, D. 6,5 cm 4) Medaille auf den Tod von Wolfgang Amadeus Mozart, Zur Heimat der Toene, signiert, D. 3 cm 5) Medaille auf den 400. Geburtstag von Martin Luther, datiert 1883, gehenkelt, D. 6,2 cm 6) Medaille aus dem Deutschen Jugendstil, Gedenket der Säuglinge und Kinder, signiert, D. 8,5 cm
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Six medals, iron foundries in Germany and Austria, 19th century

cast iron, good age-appropriate condition 1) Medal from Peter Bruckmann on the death of Johannes Conrad Escher, builder of the Linth Canal, Zurich, 1823, signed, d. 5 cm 2) Medal from Josef Schön on the appointment of Franz Fürst Dietrichstein as an honorary citizen of Vienna, 1839, signed, d. 6.8 cm 3) Medal by Joseph Losch on King Maximilian Joseph of Bavaria (vulgo Moosmaxl), signed, around 1820, with the foundry mark Bodenwoehr on the back, d. 6.5 cm 4) Medal on the death of Wolfgang Amadeus Mozart, To the Home of Sounds, signed, d. 3 cm 5) Medal for the 400th birthday of Martin Luther, dated 1883, with handle d. 6.2 cm 6) Medal from the German Art Nouveau, remember the infants and children, signed, d. 8.5 cm
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 190 EUR

Nr. 944
Limit: 80 EUR

Zoom


Sieben große Plaketten, europäische Gießereien, 19./20. Jh.

altersgemäß guter Zustand 1) Relief des französischen Komponisten Daniel Auber, Eisenguss, schwarz patiniert, D. 11 cm 2) Plakette mit Ansicht von Feuerturm und Geißkirche in der Altstadt von Sopron/Ödenburg in Ungarn, Eisenguss, partiell bronziert, signiert Renner, 29 x 20,5 cm (HxB) 3) Plakette Concours de Gymnastique Macon 1898, Eisenguss, schwarz patiniert, Fonderies Thevenin, signiert J. Hainglaise, allegorische Figur vor Denkmal und Architektur, D. 24,5 cm 4) Plakette zur Erinnerung an die Gefallenen des Ersten Weltkriegs, Bronze, patiniert, mit der Signatur des Magdeburger Bildhauers Hans Wissel, nackter Soldat mit Stahlhelm der Reichswehr pflanzt einen Setzling, 24 x 16 cm (HxB) 5) Plakette mit der Ansicht des Nationaldenkmals in Budapest, Eisenguss, patiniert, signiert und datiert Törzsok K. 1932, 21 x 27 cm (HxB) 6) Plakette mit Ansicht der historischen Altstadt von Frankfurt am Main, dazu in zwei Kartuschen eine Ansicht des Römers sowie der Deutsche Reichsadler, Eisenguss, schwarz patiniert, Wanderpreis des Bezirk Frankfurt/M. i. BDR, großer Herbstpreis über 50 km, 23,5 x 31 cm (HxB) 7) Plakette auf Cyril Whitehead, he died for freedom and honor, Bronze, patiniert, signiert, Darstellung einer antiken Göttin mit Lorbeerkranz, davor ein schreitender Löwe, D. 12,2 cm
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/M.


Seven large plaques, European foundries, 19th/20th century

good age-appropriate condition 1) Relief of the French Composer Daniel Auber, cast iron, black patinated, d. 11 cm 2) Plaque with view of the fire tower and Geiß church in the old town of Sopron/Ödenburg in Hungary, cast iron, partially bronzed, signed Renner, 29 x 20.5 cm (HxW) 3 ) Plaque Concours de Gymnastique Macon 1898, cast iron, black patinated, Fonderies Thevenin, signed J. Hainglaise, allegorical figure in front of monument and architecture, d. 24.5 cm 4) Plaque in memory of the fallen of the First World War, bronze, patinated, with the signature of the Magdeburg sculptor Hans Wissel, naked soldier with a steel helmet of the Reichswehr plants a sapling, 24 x 16 cm (HxW) 5) Plaque with the view of the national monument in Budapest, cast iron, patinated, signed and dated Törzsok K. 1932, 21 x 27 cm (HxW) 6) Plaque with a view of the historic old town of Frankfurt am Main and a view of the Roman and the German Imperial Eagle in two cartouches, cast iron, black patinated, traveling prize of the Frankfurt/M district. i. BDR, big autumn prize over 50 km, 23.5 x 31 cm (HxW) 7) Plaque on Cyril Whitehead, he died for freedom and honor, bronze, patinated, signed, depiction of an ancient goddess with a laurel wreath, in front of a striding lion, d.12.2 cm
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/M.

Zuschlag: 120 EUR

Nr. 945
Limit: 60 EUR

Zoom


Partie von sechs Kerzenleuchtern, deutsche oder österreich-ungarische Eisengießerei, 19. Jh.

Eisenguss, patiniert, sechs Kerzenständer, ein Leuchter mit einem Ritter als Schaft, drei Leuchter mit ornamentalem Schaft, zwei Handleuchter/Nachtlichter, altersgemäßer, gebrauchter Zustand, H. bis 30 cm
Aus Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Maim.


Lot of six candlesticks, German or Austro-Hungarian iron foundry, 19th century

cast iron, patinated, a candlestick with a knight as a shaft, three candlesticks with an ornamental shaft, two hand candlesticks/night lights, age-appropriate, used condition, h. up to 30 cm

Zuschlag: 120 EUR

Nr. 946
Limit: 400 EUR

Zoom


Tony Szirmai, Sammlung Plaketten Weltausstellung Paris 1900

(1871 - 1938), Buntmetall, versilbert, Collage von dreizehn Plaketten zur Weltausstellung in Paris 1900, Exposition Universelle Paris 1900, enthält: Trocadero - Rue de Nations - Portugal, Le Palais de la Turquie, Le Pavillon de la Norvege, Le Luxembourg, Pavillon du Danemark, La Serbie, Palais de le Hongrie, Le Palais de la Perse, Palais de la Roumanie, Le Pavillon Royale d´Espagne, Le Palais de la Grece, Le Palais de la Bulgarie, Pavillon de la Suede, die Plaketten zeigen die verschiedenen Ausstellungsgebäude mit allegorischen Figuren und dem jeweiligen Staatswappen, ein Großteil der Plaketten mit der Künstlersignatur, unter Glas auf dunkelrotem Samt montiert, schwerer Rahmen aus Eiche mit vergoldeter Einlage, 73 x 60,5 cm (HxB)
Ehemals Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Tony Szirmai (1871 - 1938), Collection of plaques from the Paris World Exhibition 1900

non-ferrous metal, silver-plated, collage of thirteen plaques for the World Exhibition in Paris 1900, Exposition Universelle Paris 1900, contains: Trocadero - Rue de Nations - Portugal, Le Palais de la Turquie, Le Pavillon de la Norvege, Le Luxembourg, Pavillon du Danemark, La Serbie, Palais de le Hongrie, Le Palais de la Perse, Palais de la Roumanie, Le Pavillon Royale d´Espagne, Le Palais de la Grece, Le Palais de la Bulgarie, Pavillon de la Suede, the plaques show the various exhibition buildings with allegorical figures and the respective national coat of arms, a large part of the plaques with the artist's signature, mounted under glass on dark red velvet, heavy oak frame with gold-plated inlay, 73 x 60.5 cm (HxW)
Formerly in the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 4600 EUR

Nr. 947
Limit: 550 EUR

Zoom



Dr. Walter Kaune, Stehender männlicher Akt

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze, am Bein schwer leserlich signiert, sich streckende korpulente Figur mit nur einer Hand, altersgemäß guter Zustand, H. 28,5 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Standing Male Nude

bronze, illegible signed on the leg, stretching corpulent figure with only one hand, good age-appropriate condition, h. 28.5 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 948
Limit: 100 EUR

Zoom



Nach J. G. Schadow, Büste König Friedrich II. von Preußen - "Alter Fritz"

feine Stucco Arbeit, dunkel gefasst, nach dem Original des Bildhauers Johann Gottfried Schadow (1764-1850), dem Erbauer des Brandenburger Tores in Berlin, Büste des Preußischen König Friedrich II., genannt Friedrich der Große (1712-1786), im Volksmund der "Alte Fritz", der König mit Dreispitz und Bruststern, altersgemäß guter Zustand, H. 46 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


After J. G. Schadow, Bust of King Frederick II of Prussia - "Old Fritz"

fine stucco work, darkly painted, after the original by the sculptor Johann Gottfried Schadow (1764-1850), the builder of the Brandenburg Gate in Berlin, bust of the Prussian King Friedrich II, called Frederick the Great (1712-1786), popularly known as the "Old Fritz", the king with a tricorn hat and breast star, good age-appropriate condition, h. 46 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 949
Limit: 160 EUR

Zoom


Otto Schmidt-Hofer, Ehre der Arbeit

deutscher Bildhauer (1873 Berlin - 1925 ebenda), patinierte Bronze auf Steinsockel, rückseitig signiert, vollplastisches Figurenpaar auf einer achteckigen Plinthe, ein Schmied mit Hammer und Zahnrad auf einem Amboss sitzend und zu einer antikisierenden weiblichen Figur auf einem Felsen blickend, die als Halbakt einen Lorbeerzweig empor hält, altersgemäß guter Zustand, Patina partiell berieben, Figur auf Felsen lose auf der Plinthe, Sockel minimal bestoßen, Lorbeerzweig geklebt, H. 46 cm


Otto Schmidt-Hofer (1873-1925), Honor of work

patinated bronze on a stone base, signed on the reverse, a fully sculpted pair of figures on an octagonal plinth, a blacksmith with a hammer and gear sitting on an anvil and looking at an antique female figure on a rock, who is half-nude holding up a laurel branch, good age-appropriate condition, partially patina rubbed, figure on rock loose on the plinth, base minimally bumped, laurel branch glued, h. 46 cm

Zuschlag: 160 EUR

Nr. 950
Limit: 180 EUR

Zoom


Große Moai Figur

Steinguss, 20./21. Jh., Nachbildung einer Moai Statue der Osterinseln als Gartenskulptur, Brustbild mit den typischen Gesichtszügen und langgezogenen Ohren, altersgemäß guter Zustand, H. 100 cm


Large Moai figure

cast stone, 20th/21st century, replica of a Moai statue from Easter Island as a garden sculpture, with the typical facial features and elongated ears, good age-appropriate condition, h. 100 cm

Zuschlag: 240 EUR

Nr. 951
Limit: 40 EUR

Zoom


Akkordeonspieler

Holz, lackiert, ungemarkt, sitzender Mann mit Hut, ein Akkordeon spielend, die Wirkung wird durch die grobe Bearbeitungsweise des Materials erzielt, altersgemäß guter Zustand, Lack krakeliert, H. 26 cm
Aus dem Nachlass von Dr. Walter Kaune, Goslar.


Accordion player

wood, varnished, unmarked, seated man with hat, playing an accordion, the effect is achieved by the rough processing of the material, good age-appropriate condition, varnish with craquelure, h. 26 cm
From the estate of Dr. Walter Kaune, Goslar.

Zuschlag: 40 EUR

Nr. 952
Limit: 50 EUR

Zoom


Fünf Plaketten, deutsche Eisengießereien, um 1920/50

Eisenguss, altersgemäßer Zustand, partiell Korrosionsspuren 1) Plakette, Vor 25 Jahren schuf Artur Schiller das oberschlesische Museum, 1905 - 1930, Künstlermonogramm, Siegel einer Eisenhütte in Gleiwitz, D. 11,5 cm 2) Plakette von Martin Götze, um 1922, Künstlersignatur, spöttische Szene auf die Untätigkeit der deutschen Presse im besetzten Rheinland, Verso ein umgeschriebenes Gedicht von Goethe, ....schweigt´s im Blätterwalde, warte nur balde..., D. 9,3 cm 3) Plakette, Portrait Sprenger, um 1935, mit der Gießermarke der Ludwigshütte bei Biedenkopf in Mittelhessen, betitelt, wohl der Gauleiter in Hessen-Nassau Jakob Sprenger, 13,4 x 8,5 cm (HxB) 4) Plakette, 75 Jahre oberschl(esischer) Bezirksverein des VDI, Goethejahr 1932, Verso das Siegel einer Eisengießerei in Gleiwitz sowie das Wappen der Stadt Gleiwitz, Darstellung einer Maschine sowie ein Sinnspruch, 15 x 9,5 cm (HxB) 5) Runde Plakette mit der Darstellung von Fördertürmen in einer Industrieanlage, Künstlermonogramm R.A.H., umlaufender Spruch: Der Gott der Eisen wachsen ließ - der wollte keine Knechte, Düsseldorf September 1929, D. 13 cm
Aus dem Nachlass Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Five plaques, German iron foundries, around 1920/50

cast iron, age-appropriate condition, partial traces of corrosion 1) Plaque, Artur Schiller created the Upper Silesian Museum 25 years ago, 1905 - 1930, artist's monogram, seal of an ironworks in Gleiwitz, d. 11.5 cm 2) Plaque by Martin Götze, around 1922, artist's signature, mocking scene about the inaction of the German press in the occupied Rhineland, a rewritten poem by Goethe on the reverse, ....schweigt´s im Blätterwalde, warte nur balde..., d. 9.3 cm 3) Plaque, portrait of Sprenger, around 1935, with the foundry mark of the Ludwigshütte near Biedenkopf in Central Hesse, titled, probably the Gauleiter in Hesse-Nassau Jakob Sprenger, 13.4 x 8.5 cm (HxW) 4) Plaque, 75 years of the Upper Silesian district association of the VDI, Goethe year 1932, the seal of an iron foundry in Gleiwitz and the coat of arms of the city of Gleiwitz on the reverse, depiction of a machine and a motto, 15 x 9.5 cm (HxW) 5) Round plaque with the depiction of winding towers in an industrial plant, artist's monogram R.A.H., all around saying: Der Gott der Eisen wachsen ließ - der wollte keine Knechte, Düsseldorf September 1929, d. 13 cm
From the estate of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 140 EUR

Nr. 953
Limit: 60 EUR

Zoom


Fünf Platten / Plaketten, italienische und ungarische Eisengießereien

altersgemäß guter Zustand 1) Runde Platte, italienischer Eisenguss, Fausto Coppi, Portrait des Rad-Weltmeisters im Lorbeerkranz, D. 18 cm 2) Ungarische Plakette, Eisenguss, Hüttenmann beim Guss, 8 x 7,5 cm (HxB) 3) Platte des italienischen Bildhauers Arrigo Minerbi, Bronze, signiert, Darstellung einer gr. Denkmalanlage für die Gefallenen des I. Weltkriegs, 12,3 x 19,5 cm (HxB) 4) Dreieckige Platte, Eisenguss, Darstellung einer Villa im Stil des Klassizismus, H. 24,5 cm 5) Große italienische Platte, Eisenguss, Darstellung einer Burganlage in Mailand, Wappen des Herzogtums Mailand, ein Doppelportrait Visconti/Sforza im Stil der Renaissance, Porta Ravizza, 24 x 33,5 cm (HxB)
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Five plates / plaques, Italian and Hungarian iron foundries

good age-appropriate condition 1) Round plate, Italian cast iron, Fausto Coppi, portrait of the cycling world champion in a laurel wreath, d. 18 cm 2) Hungarian plaque, cast iron, smelter during casting, 8 x 7.5 cm (HxW) 3) Plate by the Italian sculptor Arrigo Minerbi, bronze, signed, depiction of a large memorial complex for the fallen soldiers of World War I, 12.3 x 19.5 cm (HxW) 4) Triangular plate, cast iron, depiction of a villa in the style of classicism, h. 24.5 cm 5) Large Italian plate, cast iron, depicting a castle complex in Milan, coat of arms of the Duchy of Milan, a double portrait of Visconti/Sforza in the Renaissance style, Porta Ravizza, 24 x 33.5 cm (HxW)
From the collection Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 60 EUR

Nr. 954
Limit: 40 EUR

Zoom


Morion (Helm), Eisengießerei, 19. Jh.

Eisen, gegossen und patiniert, Morion mit Kamm, im Stil der Renaissance, sehr reicher reliefierter Dekor: Pegasus mit Poseidon, Muschelwerk, Greifen, gehörnte Fratzen, altersgemäß guter Zustand, H. 32 cm


Morion (helmet), iron foundry, 19th century

iron, cast and patinated, Morion with comb, in the Renaissance style, very rich relief decoration: Pegasus with Poseidon, shell work, griffins, horned grimaces, good age-appropriate condition, h. 32 cm

Zuschlag: 150 EUR

Nr. 955
Limit: 60 EUR

Zoom



Monogrammist G. KL., Sitzender weiblicher Halbakt

Bronze, 20. Jh., rückseitig im Sockel monogrammiert, eine Frau in einem langen Rock auf einem kleinen rechteckigen Sockel sitzend und sich die Haare zu einem Pferdeschwanz zurückstreichend, guter Zustand, H. 17,5 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Monogrammist G. KL., Seated Female Half-nude

bronze, 20th century, monogrammed on the back of the base, a woman in a long skirt sitting on a small rectangular base and pulling her hair back into a ponytail, good condition, h. 17.5 cm
360 degree photo on our website.

Zuschlag: 60 EUR

Nr. 956
Limit: 110 EUR

Zoom


Partie von fünf Briefbeschwerern, deutsche oder österreich-ungarische Eisengießerei, 19. Jh. und frühes 20. Jh.

Eisenguss, patiniert, ein Briefbeschwerer, die Handhabe als Januskopf gearbeitet, mit der Inschrift: Vom ersten Guß von dem auf der Lerbacher Eisenhütte neuerbauten Hohofen, Einstellung der alten Hütte im Juni 1812 - Betriebsanfang der Neuen Hütte im Oktober 1840, ein Briefbeschwerer mit Hammer als Handhabe und den Inschriften: Jos. König & Sohn und Kayer & Gautsch Wien 1. Januar 1913, König & Sohn gegründet 1867, Joseph König gegründet 1830, Kayser & Gautsch gegründet 1894, ein Briefbeschwerer, die Handhabe ist ein Hochofen als Kerzenleuchter gearbeitet, mit der Inschrift: RESICZA 1910, zwei Briefbeschwerer, als Handhabe ein Pinienzapfen bzw. eine Faust, altersgemäßer, gebrauchter Zustand
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Lot of five paperweights, German or Austro-Hungarian iron foundry, 19th century and early 20th century

cast iron, patinated, a paperweight, the handle worked as a Janus head, with the inscription: Vom ersten Guß von dem auf der Lerbacher Eisenhütte neuerbauten Hohofen, Einstellung der alten Hütte im Juni 1812 - Betriebsanfang der Neuen Hütte im Oktober 1840, a paperweight with a hammer handle and the inscriptions: Jos. König & Sohn und Kayer & Gautsch Wien 1. Januar 1913, König & Sohn gegründet 1867, Joseph König geründet 1830, Kayser & Gautsch gegründet 1894, a paperweight, the handle is a blast furnace worked as a candlestick, with the inscription: RESICZA 1910, two paperweights, a pine cone or a fist as handle, age-appropriate, used condition
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 130 EUR

Nr. 957
Limit: 120 EUR

Zoom



Windhund als Briefbeschwerer, deutsche oder österreich-ungarische Eisengießerei, frühes 19. Jh.

Eisenguss mit schöner Patina, vollrunde Darstellung, liegender Windhund als Briefbeschwerer, auf rechteckigem profilierten Sockel mit Palmettenfries, altersgemäß guter Zustand, 10,4 x 9 x 17 cm (HxBxL)
Es handelt sich bei diesem frühen Guss wohl um eine Arbeit aus Berlin oder Gleiwitz, der Hund ist mit handgeschnittenen Muttern auf den Sockel montiert, vgl. Arenhövel, Eisen statt Gold, Berlin 1982, Nr. 453, vorliegendes Exemplar mit früher Sockelvariante. Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Greyhound as a paperweight, German or Austro-Hungarian iron foundry, early 19th century

cast iron with beautiful patina, fully round depiction, lying greyhound as a paperweight, on a rectangular profiled base with palmette frieze, good age-appropriate condition, 10.4 x 9 x 17 cm (HxWxL)
This early cast is probably a work from Berlin or Gleiwitz, the dog is mounted on the base with hand-cut nuts, see Arenhövel, Eisen statt Gold, Berlin 1982, No. 453, present example with an early base variant. From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main. 360 degree photo on our website.

Zuschlag: 220 EUR

Nr. 958
Limit: 500 EUR

Zoom


Félix Charpentier, L'Improvisateur (Der Improvisator)

(1858 Bollène - 1924 Paris), Bronze, goldfarben patiniert, um 1910, im Sockel signiert, mit Gießerstempel von Jollet & Cie, Ancienne Maison Colin & Cie, Bronzes Paris im Sockel vorn betitelt "IMPRO...ATEUR", ein Bacchant mit einem Lendenschurz bekleidet auf einer Flöte aus Schilfrohr spielend, auf einem achteckigen Sockel mit heruntergeworfenem faltenreichen Fell stehend, altersgemäß guter Zustand, partiell Alterspatina, H. 59,5 cm


Félix Charpentier (1858-1924), L'Improvisateur (The Improviser)

bronze, gold-colored patinated, around 1910, signed on the base, with foundry stamp of Jollet & Cie, Ancienne Maison Colin & Cie, Bronzes Paris, titled on the base "IMPRO...ATEUR", a bacchant wearing a loincloth playing a flute made of reeds, standing on an octagonal base with fallen cloth, good age-appropriate condition, partially age-patina, h. 59.5 cm

Zuschlag: 750 EUR

Nr. 959
Limit: 150 EUR

Zoom


Vier Plaketten / Reliefs, deutsche Eisengießerei, um 1910/14

Eisenguss, patiniert, altersgemäß guter Zustand 1) Plakette mit der Darstellung des Kopfes von Kaiser Wilhelm II., rückseitig bezeichnet FÜR DAS KRIEGSFÜRSORGEAMT KRIEGSHILFSBÜRO UND ROTE KREUZ, wohl als Briefbeschwerer gedacht, D. 7,7 cm 2) Generaloberst von Seeckt, Chef der Heeresleitung der Reichswehr, Brustbild mit dem Pour le Merite, monogrammier E.S. (Ernst Seger), 14 x 10 cm (HxB) 3) Spottmedaille auf den britischen Premierminister Asquith, betitelt BRITISCHE VERTRAGSTREUE, 1916, signiert, Bulldogge frisst einen Vertrag, D. 7 cm 4) Relief mit dem Gefallenendenkmal der Lübbener Jäger, Metallguss, patiniert, Inschrift: DEN IM WELTKRIEGE 1914-1918 GEFALL. U. GEST. HELDEN D. BRANDENB. JÄGERBATAILLONE JÄGER STURM BATL. NR. 3 U. S. KRIEGSFORMATIONEN RES. JÄGER etc. etc., Jäger mit Tschako und aufgepflanztem Bajonett, 26 x 17 cm (HxB)
Vom Brand. Jäger Denkmal steht in Lübben/Spreewald lediglich noch der Steinsockel. Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Four plaques / reliefs, German iron foundry, around 1910/14

cast iron, patinated, good age-appropriate condition 1) Plaque depicting the head of Kaiser Wilhelm II, inscribed on the reverse FÜR DAS KRIEGSFÜRSORGEAMT KRIEGSHILFSBÜRO UND ROTE KREUZ, probably intended as a paperweight, d. 7.7 cm 2) Colonel-General von Seeckt, head of the Army command of the Reichswehr, half-length portrait with the Pour le Merite, monogrammed E.S. (Ernst Seger), inscription: DEN IM WELTKRIEGE 1914-1918 GEFALL. U. GEST. HELDEN D. BRANDENB. JÄGERBATAILLONE JÄGER STURM BATL. NR. 3 U. S. KRIEGSFORMATIONEN RES. JÄGER etc. etc., hunter with shako and fixed bayonet, 26 x 17 cm (HxW)
From the Brand. hunter monument Lübben/Spreewald only the stone base remains. From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 200 EUR

Nr. 960
Limit: 220 EUR

Zoom


Meister aus Bayern oder Böhmen, Maria Magdalena, um 1700

Eiche und andere Hölzer, dunkel patiniert, rückseitig gehöhlt, Dargestellt in traditioneller ikonografischer Manier mit langen, fließenden Gewändern und bedecktem Haupt, oft in Verbindung mit Buße und Reue, Maria Magdalena in trauernder Haltung, aus einer Kreuzigungsgruppe, mit Blick nach rechts zum gekreuzigten Jesus, restaurierungsbedürftig, Sichtbare Alterung und Patina, einige Fassungsreste vorhanden, typische Altersspuren für Holzskulpturen dieser Epoche, beide Hände fehlen, 97 x 62 x 25 cm (HxBxT)
Bitte besichtigen.


Master from Bavaria or Bohemia, Mary Magdalene, around 1700

Oak and other woods, dark patinated, hollowed on the back, depicted in a traditional iconographic manner with long, flowing robes and a covered head, often in connection with penance and remorse, Mary Magdalene in a mourning posture, from a crucifixion group, looking to the right at the crucified Jesus, in need of restoration, visible aging and patina, some frame remains, typical signs of age for wooden sculptures of this era, both hands are missing, 97 x 62 x 25 cm (HxWxD)
Please inspect.

Zuschlag: 220 EUR

Nr. 961
Limit: 200 EUR

Zoom


Meister aus Bayern oder Böhmen, Heiliger Johannes Nepomuck von Prag, um 1700

Eiche und andere Hölzer, dunkel patiniert, rückseitig gehöhlt, stehende Figur des Nepomuck in priesterlicher Kleidung, der Heilige als Priester mit Tonsur, adorierende Haltung mit Blick auf das (fehlende) Kreuz in seiner linken Hand, Johannes Nepomuck gilt als Märtyrer des Beichtgeheimnisses und ist eine populäre Figur in der katholischen Ikonographie, restaurierungsbedürftig, sein Attribut, das Kreuz, ebenso wie sein Sternenkranz fehlen, rechte Hand nur partiell erhalten, teilweise Klebstellen (rechte Hand), 100 x 70 x 40 cm (HxBxT)
Bitte besichtigen.


Master from Bavaria or Bohemia, Saint John Nepomuck of Prague, around 1700

Oak and other woods, dark patinated, hollowed out on the back, standing figure of Nepomuk in priestly attire, the saint depicted as a priest with tonsure, adoring posture gazing at the (missing) cross in his left hand, John Nepomuk is considered a martyr of the seal of confession and is a popular figure in Catholic iconography, in need of restoration, his attribute, the cross, as well as his halo are missing, right hand only partially preserved, partial adhesive spots (right hand), 100 x 70 x 40 cm (HxWxD).
Please inspect.

Nr. 962
Limit: 120 EUR

Zoom


Taschenuhrenständer/Porte montre, deutsche Eisenkunstgießerei, 19. Jh.

feiner Eisenguss, schwarz patiniert, Im Stil der deutschen Klassik gehaltener Uhrenständer, Schwan auf einer Säule, im Schnabel die Öse für die Aufhängung einer Uhr, altersgemäß guter Zustand, H. 18,5 cm
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Pocket watch stand/Porte montre, German iron foundry, 19th century

fine cast iron, black patinated, watch stand in the style of German classics, swan on a column, the eyelet for hanging a watch in the beak, good age-appropriate condition, h. 18.5 cm
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 120 EUR

Nr. 963
Limit: 260 EUR

Zoom


Königl. Eisengießerei zu Saynerhütte bei Koblenz-Ehrenbreitstein Tableaux mit neun Plaketten

Eisenguss, Sammlung von Plaketten der Sayner Hütte, die Neujahrsplaketten Stiftskirche zu Schwarzrheindorf 1827, Hochkreuz Godesberg 1833, Münsterkirche Bonn 1835, Südportal Kölner Dom 1848 sowie wohl der Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preußen und vier weitere Plaketten mit reliefierten Kreuzblumen, insgesamt neun Plaketten, montiert in einem Rahmen aus Eisenguss, Erhaltung sehr schön, 39 x 36,5 cm (HxB)
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Royal Iron foundry at Saynerhütte near Koblenz-Ehrenbreitstein Tableaux with nine plaques

cast iron, collection of plaques from the Sayner Hütte, the New Year plaques from the Collegiate Church of Schwarzrheindorf in 1827, the High Cross of Godesberg in 1833, the Minster Church in Bonn in 1835, the south portal of the Cologne Cathedral in 1848 and probably the Crown Prince Friedrich Wilhelm of Prussia and four other plaques with relief finials, a total of nine plaques, mounted in a frame made of cast iron, very nice condition, 39 x 36.5 cm (HxW)
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 550 EUR

Nr. 964
Limit: 50 EUR

Zoom


Fünf Plaketten und eine Figur, deutsche Eisengießerei

Eisenguss, altersgemäß guter Zustand 1) Plakette, Buderus Wetzlar 225 Jahre, ora et labora, 1956, 13 x 13,7 cm (HxB) 2) Platte, Christus als Schmerzensmann, Verso bez. 12, D. 12,5 cm 3) Hochovale Jahresplakette von Buderus, auf das Jahr 1950, Hl. Babara vor Hochöfen, 14,5 x 10,5 cm (HxB) 4) Hochovale Plakette mit Darstellung einer gotischen Kathrdrale, 18 x 11,5 cm (HxB) 5) Eine sehr frühe Plakette des Medailleurs Leonhard Posch um 1820, Evangelist Johannes, eine Stimme gleich dem Posaunenschalle, mitgegossener Rahmen, 15,5 x 12 cm (HxB) 6) Wallfahrtsfigur, Maria mit dem Jesusknaben, fest auf Sockel, am Sockel eine weitere Mariendarstellung nach dem Gnadenbild in Kevelaer, H. 10,5 cm
Aus dem Nachlass des Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Five plaques and a figure, German iron foundry

cast iron, good age-appropriate condition 1) Plaque, Buderus Wetzlar 225 years, ora et labora, 1956, 13 x 13.7 cm (HxW) 2) Plate, Christ as Man of Sorrows, marked on the reverse "12", d. 12.5 cm 3) High oval annual plaque from Buderus, to the year 1950, St. Babara in front of blast furnaces, 14.5 x 10.5 cm (HxW) 4) High oval plaque depicting a Gothic cathedral, 18 x 11.5 cm (HxW) 5) A very early plaque by the medalist Leonhard Posch around 1820, Evangelist Johannes, a voice similar to the sound of the trumpet, cast frame, 15.5 x 12 cm (HxW) 6) Pilgrimage figure, Mary with the baby Jesus, fixed on the base, on the base another representation of the Virgin Mary based on the miraculous image in Kevelaer, h. 10.5 cm
From the estate of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 140 EUR

Nr. 965
Limit: 700 EUR

Zoom


Dr. Walter Kaune, "Erschöpfter"

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze, im Sockel signiert und datiert, 1997, männliche Figur vornübergebeugt auf einem rechteckigen Sockel kauernd, Oberfläche teilweise poliert, dazu Katalog Walter Kaune, Menschsein 2005, altersgemäß guter Zustand, H. 21,5 cm


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Exhausted

bronze, signed and dated in the base, 1997, male figure crouching forward on a rectangular base, surface partially polished, with catalog Walter Kaune, Menschsein 2005, good age-appropriate condition, h. 21.5 cm

Nr. 966
Limit: 330 EUR

Zoom


Dr. Walter Kaune, Männlicher sitzender Akt

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze, im Sockel signiert und datiert, (19)81, Figur des Phantastischen Realismus mit überlängten Beinen auf einem hohen Sockel sitzend, das Gesicht ist gen Himmel gerichtet und halb maskiert, Fersen und Handgelenke verschmelzen mit dem quadratischen Sockel, altersgemäß guter Zustand, partiell Alterspatina, H. 27,5 cm


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Male Sitting Nude

bronze, signed and dated in the base, (19)81, figure of Fantastic Realism with elongated legs sitting on a high base, the face is directed towards the sky and half masked, heels and wrists merge with the square base, good age-appropriate condition, partial patina, h. 27.5 cm

Nr. 967
Limit: 260 EUR

Zoom



Jesus mit zwei Kindern

Terrakotta, um 1840, ungemarkt, Jesus auf einem Felsen sitzend, ein Kind betend auf seinem Schoß, einem vor ihm stehenden Jungen spendet er Segen, altersgemäßer Zustand, Alterspatina, partiell Kratzer und kleine Abplatzungen, Riss am Fuß und Gewand Jesu, H. 39 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Jesus with two children

terracotta, around 1840, unmarked, Jesus sitting on a rock, a child praying on his lap, he gives a blessing to a boy standing in front of him, age-appropriate condition, age-related patina, partial scratches and small chips, crack on Jesus' foot and robe, h. 39 cm
360 degree photo on our website.

Nr. 968
Limit: 70 EUR

Zoom


Ohr mit gewundener Form

Bronze, dunkel patiniert, auf hohem Marmorsockel, 20. Jh., auf Plinthe monogrammiert (nicht aufgelöst), aus einem flachen Ohr auf dem Sockel windet sich eine abstrakte Form mit gerundetem Abschluss empor, altersgemäßer Zustand, Patinierung mit Abplatzern, H. 23,5 cm


Ear with a sinuous shape

bronze, dark patinated, on a high marble base, 20th century, monogrammed on the plinth (not resolved), an abstract shape with a rounded end winds up from a flat ear on the base, age-appropriate condition, patination with chips, h. 23.5 cm

Nr. 969
Limit: 80 EUR

Zoom


Fürst Stolbergsche Eisenhütte, Ilsenburg zwei Teller und zwei Schalen, um 1890/1910

feiner Eisenguss, verzinkt, altersgemäß guter Zustand, Verzinkung berieben 1) Ein Paar Teller, rückseitig mit dem Siegel der Eisenhütte (Schreitender Hirsch) sowie den Modellnummern 1450 bzw. 1455, Fahne mit reliefierten klassizistischen Motiven, bei einem Teller offen gearbeitet, im Spiegel in feinem Relief die Ansichten von Schloss Wernigerode bzw. vom Brockenhaus, D. 22 cm 2) Zwei Schalen, rückseitig gewidmet: Städtetag Artern a. 27. und 28. Juni - gewidmet von der Kyffhäuserhütte 1913, jeweils mit Stolbergscher Marke, eine Schale mit der Modellnummer 1831, querrechteckige Form, gerollte Ränder, reliefiertes Dekormotiv: Wartburg bei Eisenach bzw. Kaiser Wilhelm Denkmal am Kyffhäuser mit dem historischen Wappen der Stadt Artern, 12 x 14,5 cm (BxT)
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Fürst Stolbergsche Eisenhütte, Ilsenburg two plates and two bowls, around 1890/1910

fine cast iron, galvanized, good age-appropriate condition, galvanizing rubbed 1) A pair of plates, with the seal of the ironworks (striding deer) on the back and the model numbers 1450 and 1455, edge with classicist motifs in relief, one plate open worked, in the center, fine relief showing the views of Wernigerode Castle and the Brockenhaus, d. 22 cm 2) Two bowls, dedicated on the back: Städtetag Artern a. 27. und 28. Juni - gewidmet von der Kyffhäuserhütte 1913, each with Stolberg's mark, a bowl with the model number 1831, rectangular shape, rolled edges, decorative motif in relief: Wartburg near Eisenach or Kaiser Wilhelm monument at Kyffhäuser with the city's historical coat of arms Artern, 12 x 14.5 cm (WxD)
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 80 EUR

Nr. 970
Limit: 80 EUR

Zoom


Georges Cassin, Reh

(1888 - 1986), Keramik, weiße Krakelee-Glasur, Art Déco, am Sockel signiert, im Boden gemarkt "Made in France", Rehkuh im Sprung auf langem rechteckigen Sockel in der typischen Formensprache des Art Déco, altersgemäßer Zustand, partiell Glasurfehler, berieben, 32 x 44 x 13 cm (HxBxT)


Georges Cassin (1888-1986), Doe

ceramic, white crackle glaze, Art Deco, signed on the base, marked "Made in France" on the base, roe jumping on a long rectangular base in the typical design language of Art Deco, age-appropriate condition, partial glaze defects, rubbed, 32 x 44 x 13 cm (HxWxD)

Zuschlag: 80 EUR

Nr. 971
Limit: 60 EUR

Zoom


Hansl und Gretl

Gips, weiß gefasst, 20. Jh., jeweils rückseitig Manufaktur-Stempel "SKW" und Nummer "211", Sockel vorn betitelt, vollplastisches Figurenpaar in volkstümlicher Kleidung auf organischen Sockeln, der Junge spielt Flöte, das Mädchen tanzt dazu, altersgemäßer Zustand, bestoßen, Finger des Jungen und vordere Füße mit Fehlstellen, beriebene Partien, H. 36 cm und 35 cm


Hansl and Gretl

plaster, painted in white, 20th century, each with the manufacturer's stamp "SKW" and number "211" on the back, titled on the front of the base, a three-dimensional pair of figures in folk clothing on organic bases, the boy plays the flute, the girl dances to it, age-appropriate condition, chipped, boy's fingers and front feet with missing parts, rubbed areas, h. 36 cm and 35 cm

Nr. 972
Limit: 80 EUR

Zoom


Mosaik-Werkstatt Erich Walter Stadler, Abstrakte Komposition

Stein und Glas auf Holz in Metallrahmen, unsigniert, Verso Etikett der Mosaik-Werkstatt des Bildhauers Erich Walter Stadler (1927-1968) in Nonnenhorn, Mosaikbild mit hellen und dunklen Kontrasten und Akzenten aus farblosem und rotem Glas, altersgemäß guter Zustand, 37,5 x 27,5 x 2,5 cm (HxBxT)


Mosaic Workshop Erich Walter Stadler, Abstract Composition

stone and glass on wood in a metal frame, unsigned, label of the mosaic workshop of the sculptor Erich Walter Stadler (1927-1968) in Nonnenhorn on the reverse, mosaic picture with light and dark contrasts and accents made of colorless and red glass, good age-appropriate condition, 37.5 x 27.5 x 2.5 cm (HxWxD)

Zuschlag: 80 EUR

Nr. 973
Limit: 50 EUR

Zoom


Adler als Nussknacker, deutsche Eisengießerei, 19. Jh.

Adlerkopf in feinem Eisenguss, außen am Stand das Siegel der Eisenhütte, Schnabel mit intaktem Mechanismus eines Nussknackers, auf dem Kopf eine Kaiserkrone aus Weißmetall, altersgemäß guter Zustand, 15,7 x 18 cm (HxL)
Seltenes Sammlerstück.


Eagle as a nutcracker, German iron foundry, 19th century

eagle head in fine cast iron, the seal of the ironworks on the outside of the stand, beak with an intact mechanism of a nutcracker, on the head an imperial crown made of white metal, good age-appropriate condition, 15.7 x 18 cm (HxL)
Rare collector's item.

Zuschlag: 100 EUR

Nr. 974
Limit: 100 EUR

Zoom


Konvolut von fünf Teilen Eisenguss, deutsche Eisengießerei, um 1910/20

Relief Generalfeldmarschall von Hindenburg, feiner Eisenguss, schwarz patiniert, 39,5 x 29 cm (HxB), zwei Ansichtenteller, Eisen, verzinkt, Gießermarken, Heidelberger Schloss sowie der Schlosshof, D. 27 cm, ein Teller mit Ansicht Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald, Eisen, bronzefarben patiniert, D. 19,5 cm, eine Schale mit Ansicht des Reichstages in Berlin, Lauchhammer Eisenguss, verzinkt, B. 26 cm, altersgemäß guter Zustand
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Lot of five pieces of cast iron, German iron foundry, around 1910/20

relief Field Marshal von Hindenburg, fine cast iron, black patinated, 39.5 x 29 cm (HxW), two viewing plates, iron, galvanized, foundry marks, Heidelberg Castle and the castle courtyard, d. 27 cm, a plate with a view of the Hermann Monument in the Teutoburg Forest, iron, bronze patinated, d. 19.5 cm, a bowl with a view of the Reichstag in Berlin, Lauchhammer cast iron, galvanized, w. 26 cm, good age-appropriate condition
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 110 EUR

Nr. 975
Limit: 80 EUR

Zoom


Zwei Reliefs Hirsch und Hirschkuh

Bronze, dunkel patiniert, ungemarkt, Wandreliefs mit einem röhrenden Hirsch und einer Hirschkuh, naturalistisch dargestellt, flankiert von Bäumen, rückseitig mit je drei Schrauben zur Befestigung, altersgemäß guter Zustand, Korrosionsspuren, Hirsch 27 x 46,5 cm (HxB), Hirschkuh 26,5 x 46 cm (HxB)


Two reliefs of a deer and a hind

bronze, dark patinated, unmarked, wall reliefs with a roaring deer and a doe, naturalistically depicted and flanked by trees, with three screws on the back for fastening, good age-appropriate condition, traces of corrosion, deer 27 x 46.5 cm (HxW), hind 26.5 x 46 cm (HxW)

Zuschlag: 130 EUR

Nr. 976
Limit: 50 EUR

Zoom


Konvolut von fünf Medaillen / Plaketten

Eisenguss, altersgemäßer Zustand 1) Medaille von August Gaul auf das Ende des Ersten Weltkriegs, signiert, Eiche, Goethezitat und Bienenfries, D. 7 cm 2) Tragbare Medaille in Herzform von Ludwig Gies, monogrammiert, auf einen Gefallenen des Ersten Weltkriegs, Kartusche nicht graviert, Öse für die Kette verschlossen, H. 4,5 cm 3) Plakette von Heinrich Moshage zum 100. Todestag von Franz Schubert, monogrammiert, Musikantenszene mit Schutzengel, 1928, 12,4 x 12,4 cm (HxB) 4) Plakette von Michael Six auf Frauenarbeit bei Kriegsende, 1918, signiert, D. 10 cm 5) Hochovale Plakette, Blumen in einer Vase, Darstellung in Formensprache der Wiener Werkstätte, H. 5,2 cm
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Lot of five medals / plaques

cast iron, age-appropriate condition 1) Medal by August Gaul on the end of the First World War, signed, oak, Goethe quote and bee frieze, d. 7 cm 2) Wearable heart-shaped medal by Ludwig Gies, monogrammed, on a fallen soldier in the First World War, cartouche not engraved, eyelet for the chain closed, h. 4.5 cm 3) Plaque by Heinrich Moshage for the 100th anniversary of Franz Schubert's death, monogrammed, musician scene with guardian angel, 1928, 12.4 x 12.4 cm (HxW) 4) Plaque by Michael Six on women's work at the end of the war, 1918, signed, d. 10 cm 5) High oval plaque, flowers in a vase, depicted in the formal language of the Viennese workshop, h. 5.2 cm
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 160 EUR

Nr. 977
Limit: 60 EUR

Zoom


Partie von fünf Kruzifixen, deutsche oder österreich-ungarische Eisengießerei, 19. Jh.

Eisenguss, schwarz patiniert, die Kreuze jeweils mit Korpus, jeweils auf einem Sockel, ein Korpus mit Kürzel für die Sayner Hütte, altersgemäßer Zustand, H. 8 bis 41 cm
Aus Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Lot of five crucifixes, German or Austro-Hungarian iron foundry, 19th century

cast iron, black patinated, the crosses each with a body, each on a base, one body with the abbreviation for the Sayner Hütte, age-appropriate condition, h. 8 to 41 cm
From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 90 EUR

Nr. 978
Limit: 50 EUR

Zoom


Vier Teile, Eisengießereien in Lothringen und Schlesien, 19. Jh.

Eisenguss, altersgemäß guter Zustand 1) Prächtiges Tintenfass in der Formensprache der Renaissance, auf einem Ritterschild ruht über Streitkolben und gekreuzter Hellebarde ein scharnierter Ritterhelm, klappbar, innen ein Tintenfass, 16 x 19 cm (HxB) 2) Taschenuhr-Träger / Porte montre, zwei Schalen auf Lorbeersockel, darüber eine Wand mit Lorbeer und Eichenlaub geränderter Kartusche, Fahnenstaffage, Haken für Aufhängung der Taschenuhr, H. 20,5 cm 3) Briefbeschwerer, Eisen, bronziert, als Handhabe ein antikisierender Helm mit Pegasus und Medusenhaupt, H. 12 cm 4) Briefbeschwerer, ein Amboss als Handhabe, B. 11 cm
Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Four parts, iron foundries in Lorraine and Silesia, 19th century

cast iron, good age-appropriate condition 1) Magnificent inkwell in the design language of the Renaissance, a hinged knight's helmet rests on a knight's shield above a mace and crossed halberd, foldable, an inkwell inside, 16 x 19 cm (HxW) 2) Pocket watch holder / Porte montre, two bowls on a laurel base, above a wall with a cartouche bordered with laurel and oak leaves, flag decorations, hooks for hanging the pocket watch, h. 20.5 cm 3) Paperweight, iron, bronzed, as handle an antique helmet with Pegasus and Medusa head, h. 12 cm 4) Paperweight, an anvil as a handle, w. 11 cm
From the collection Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 110 EUR

Nr. 979
Limit: 150 EUR

Zoom



K.u.K. Österreich-Ungarische Eisengießerei Munkáts Stier, 19. Jh.

Eisenguss mit schöner Patina, unter dem Sockel signiert: Munkáts (in lateinischer Schreibschrift), stehender Stier, auf profiliertem rechteckigen Sockel, altersgemäß guter Zustand, 12 x 7,5 x 14 cm (HxBxL)
Die Eisengießerei in Munkáts, ungar. Munkács, besitzt eine große Tradition. Die Stadt hat eine wechselvolle Geschichte und gehörte bis 1918 zur K.u.K. Österreich-Ungarischen Donaumonarchie, anschließend zur Tschechoslowakei, nach 1945 zur Sowjetunion und seit 1991 zur Ukraine. Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Imperial and Royal Austro-Hungarian iron foundry Munkáts Bull, 19th century

cast iron with beautiful patina, signed under the base: Munkáts (in Latin script), standing bull, on a profiled rectangular base, good age-appropriate condition, 12 x 7.5 x 14 cm (HxWxL)
The iron foundry in Munkáts, Hungary, has a great tradition. The city has an eventful history and belonged to the Austro-Hungarian Empire until 1918, then to Czechoslovakia, after 1945 to the Soviet Union and since 1991 to Ukraine. From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main. 360 degree photo on our website.

Nr. 980
Limit: 200 EUR

Zoom



Eugen Wagner für Gießerei Gladenbeck in Berlin, Kleines Mädchen mit Pelzkappe, Mantel und Muff, um 1910

Bronze auf Marmorsockel, auf dem Sockel die Künstlersignatur sowie die Gießermarke mit der Nummer 451, feine Arbeit aus dem Jugendstil, H. 29 cm
Der Berliner Bildhauer Eugen Wagner ( 1870 - 1942) studierte an der Akademie in Dresden, später Mitglied der Secession in München, schuf auch Entwürfe für die Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst in Unterweißbach/Thüringen. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Eugen Wagner for the Gladenbeck foundry in Berlin, little girl with a fur cap, coat and muff, around 1910

bronze on a marble base, on the base the artist's signature and the foundry mark with the number 451, fine Art Nouveau work, h. 29 cm
The Berlin sculptor Eugen Wagner (1870 - 1942) studied at the Academy in Dresden, later a member of the Secession in Munich, and also created designs for the Schwarzburg workshops for porcelain art in Unterweißbach/Thuringia. 360 degree photo on our website.

Zuschlag: 220 EUR

Nr. 981
Limit: 80 EUR

Zoom



A. K. Korniluk, Keiler

Bronze, dunkel patiniert, 20. Jh., im Boden signiert, Wildschwein an einer Wasserstelle als Schreibtischaufsatz, rechteckiger naturalistischer Sockel, altersgemäß guter Zustand, 10 x 19 x 10,5 cm (HxBxT)
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


A. K. Korniluk, Wild boar

bronze, dark patinated, 20th century, signed on the bottom, wild boar at a watering hole as a desk figure, rectangular naturalistic base, good age-appropriate condition, 10 x 19 x 10.5 cm (HxWxD)
360 degree photo on our website.

Zuschlag: 80 EUR

Nr. 982
Limit: 3600 EUR

Zoom


Dr. Walter Kaune, "Soldier of Fortune"

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze auf poliertem Sockel, seitlich am Körper signiert und datiert, 1994, hockende männliche Figur mit emporgestrecktem Arm, altersgemäß guter Zustand, H. 91 cm


Dr. Walter Kaune (1945-2014), "Soldier of Fortune"

bronze on a polished base, signed and dated on the side of the body, 1994, crouching male figure with one arm stretched out, good age-appropriate condition, h. 91 cm

Nr. 983
Limit: 1200 EUR

Zoom


Dr. Walter Kaune, Stehender männlicher Akt

Bildhauer, lebte in Goslar, mehrere seiner Bronzefiguren sind im Stadtbild von Goslar zu entdecken (1945 - 2014), Bronze auf poliertem Sockel, am Oberschenkel signiert und datiert, 2006, Torso eines Mannes mit einem angewinkelten Arm auf langen Beinen auf rechteckigem Sockel stehend, Oberfläche überwiegend poliert und in den Farben changierend, altersgemäß guter Zustand, H. 43,5 cm


Dr. Walter Kaune (1945-2014), Standing Male Nude

bronze on a polished base, signed and dated on the thigh, 2006, torso of a man with a bent arm standing on long legs on a rectangular base, surface predominantly polished and with iridescent colors, good age-appropriate condition, h. 43.5 cm

Nr. 984
Limit: 90 EUR

Zoom


Jäger mit Steinbock

Holz, geschnitzt, 20. Jh., unsigniert, jagdliche Skulptur, ein Mann mit Gewehr, einen liegenden Steinbock am Horn festhaltend und dabei auf einem Sockel in Felsform stehend, altersgemäß guter Zustand, partiell Trocknungsrisse, H. 68,5 cm


Hunter with Ibex

wood, carved, 20th century, unsigned, hunting sculpture, a man with a rifle, holding a lying ibex by the horn while standing on a rock-shaped base, good age-appropriate condition, partial drying cracks, h. 68.5 cm

Zuschlag: 90 EUR

Nr. 985
Limit: 140 EUR

Zoom



Kopf eines Mannes

Keramik, rot und grün gefasst, ungemarkt, vollplastisches Portrait eines älteren Herren, stehender Kopf, Mimik detailreich herausgearbeitet, altersgemäß guter Zustand, partiell kleinere Abplatzer mit Farbverlust, insbesondere oben und am Hinterkopf, leicht angeschmutzt, H. 26 cm
Aus dem Nachlass von Dr. Walter Kaune, Goslar. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Head of a man

ceramic, painted red and green, unmarked, fully sculptural portrait of an older gentleman, standing head, facial expressions worked out in detail, good age-appropriate condition, some minor chips with loss of color, especially at the top and at the back of the head, slightly soiled, h. 26 cm
From the estate of Dr. Walter Kaune, Goslar. 360 degree photo on our website.

Zuschlag: 140 EUR

Nr. 986
Limit: 70 EUR

Zoom


Miniaturfigurengruppe Bauer mit Pflug

Bronze, farbig gefasst, ungemarkt, Bauer bei der Feldarbeit, der Pflug wird von einem Pferd gezogen, altersgemäß guter Zustand, Fassung partiell berieben, teilweise verbogen, 2 x 6 x 1 cm (HxBxT)


Miniature figure group farmer with plow

bronze, colored, unmarked, farmer working in the fields, the plow is pulled by a horse, good age-appropriate condition, color partially rubbed, partially bent, 2 x 6 x 1 cm (HxWxD)

Nr. 987
Limit: 120 EUR

Zoom



Eisengießerei E. G. Zimmermann, Hanau Affe mit Stiefel, 19. Jh.

Eisenguss, patiniert, im Boden die Gießermarke: Verlag bei E.G. Zimmermann in Hanau, 11905, vollrunde Figur, bekleideter Affe mit Matrosenmütze steigt in einen Stiefel, fest auf gestuftem Sockel, wohl als Halter für kleine Fidibusse gedacht, guter Zustand, 9,7 x 10 x 6 cm (HxBxT)
Die Eisengießerei Zimmermann in Hanau bestand von 1842 bis 2019. Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main. 360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Iron foundry E. G. Zimmermann, Hanau Monkey with boot, 19th century

cast iron, patinated, foundry mark in the base: Verlag bei E.G. Zimmermann in Hanau, 11905, full round figure, dressed monkey with a sailor's hat climbs into a boot, on a stepped base, probably intended as a holder for small Fidibuses, good condition, 9.7 x 10 x 6 cm (HxWxD)
The Zimmermann iron foundry in Hanau existed from 1842 to 2019. From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main. 360 degree photo on our website.

Nr. 988
Limit: 120 EUR

Zoom



Hans Müller, Der Schmied

(1873 Wien - 1937 ebenda), patinierte Bronze auf Holzsockel, seitlich in der Plinthe signiert "Müller.", gemarkt "K. K. Kunsterzgiesserei Wien" und nummeriert "130", ein Arbeiter mit Zahnrad in der rechten Hand und einem Hammer über der linken Schulter auf einer rechteckigen Plinthe stehend, altersgemäß guter Zustand, Holzsockel berieben, leichte Altersspuren, H. 28 cm
360-Grad-Foto auf unserer Webseite.


Hans Müller (1873-1937), The Blacksmith

patinated bronze on a wooden base, signed "Müller." on the side of the plinth, marked "K. K. Kunsterzgiesserei Wien" and numbered "130", a worker with a gear in his right hand and a hammer over his left shoulder standing on a rectangular plinth, good age-appropriate condition, wooden base rubbed, slight signs of age, h. 28 cm
360 degree photo on our website.

Zuschlag: 120 EUR

Nr. 989
Limit: 150 EUR

Zoom


Drei patriotische Plaketten und ein Briefbeschwerer, Eisengießerei in Berlin und Gleiwitz u.a., 19./20. Jh

Eisenguss, patiniert, altersgemäß guter Zustand 1) Neujahrsplakette auf das Jahr 1934, betitelt: EHRE UND FRIEDEN, signiert ENCKE (Eberhard Encke 1881-1936), deutscher Ordensritter beschützt Jungfrau, 14,7 x 9,4 cm (HxB) 2) Plakette, betitelt: DIE AUFGABE DIESER FRONT IST DAHER NICHT MEHR DER SCHUTZ EINZELNER LÄNDER etc.etc. A.H. 22.6.1941, Adler thront auf Felsen, 14,3 x 8,9 cm (HxB) 3) Plakette, mit zinkener Patina, Inschrift: FÜR BESONDERE LEISTUNG - DER KOMMANDIERENDE GENERAL UND BEFEHLSHABER IM LG-XII, deutscher Adler mit Hakenkreuz und den Wappen der Städte Nürnberg und Wiesbaden, 14,5 x 10,5 cm (HxB) 4) Massiver Briefbeschwerer, gestufte querrechteckige Platte mit montiertem Granatsplitter, auf der Platte im Hochrelief die Datierung 6. AUGUST 1870, 10,5 x 12 x 8 cm (HxBxT)
Am 6. August 1870 fand im Elsass die Schlacht bei Reichshoffen statt. In Woerth ist diesem einzigen Tag ein eigenes Museum gewidmet. Die Franzosen erlitten eine herbe Niederlage, die den deutschen Truppen den Weg nach Paris öffnete und schließlich für den deutschen Sieg im 1870er Krieg entscheidend war. Aus diesem Sieg heraus wurde letztendlich am 17. Januar 1871 im Versailler Spiegelsaal das Deutsche Reich wiedergegründet. Aus der Sammlung Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.


Three patriotic plaques and a paperweight, iron foundry in Berlin and Gliwice, etc., 19th/20th century

cast iron, patinated, good age-appropriate condition 1) New Year's plaque for the year 1934, titled: EHRE UND FRIEDEN, signed ENCKE (Eberhard Encke 1881-1936), German knight protecting the virgin, 14.7 x 9.4 cm (HxW) 2) Plaque, titled: DIE AUFGABE DIESER FRONT IST DAHER NICHT MEHR DER SCHUTZ EINZELNER LÄNDER etc.etc. A.H. 22.6.1941, eagle enthroned on rock, 14.3 x 8.9 cm (HxW) 3) Plaque, with zinc patina, inscription: FÜR BESONDERE LEISTUNG - DER KOMMANDIERENDE GENERAL UND BEFEHLSHABER IM LG-XII, German eagle with swastika and the coat of arms of the cities Nuremberg and Wiesbaden, 14.5 x 10.5 cm (HxW) 4) Solid paperweight, stepped rectangular plate with mounted shrapnel, on the plate in high relief the date 6. AUGUST 1870, 10.5 x 12 x 8 cm (HxWxD)
On August 6, 1870, the Battle of Reichshoffen took place in Alsace. In Woerth there is a museum dedicated to this single day. The French suffered a bitter defeat, which opened the way to Paris for German troops and was ultimately decisive for the German victory in the 1870s War. As a result of this victory, the German Empire was ultimately re-established on January 17, 1871 in the Versailles Hall of Mirrors. From the collection of Dr. Ludwig Baron Döry, Frankfurt/Main.

Zuschlag: 260 EUR

Nr. 990
Limit: 50 EUR

Zoom


Miniatur Pekinese

Bronze, farbig gefasst, ungemarkt, kleine naturalistische Figur der chinesischen Hunderasse, altersgemäß guter Zustand, Fassung teilweise berieben, 4 x 5 x 2,5 cm (HxBxT)


Miniature Pekingese

bronze, colored, unmarked, small naturalistic figure of the Chinese dog breed, good age-appropriate condition, color partially rubbed, 4 x 5 x 2.5 cm (HxWxD)


 
^